Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Ökostrom jetzt!

Mehr als 5.500 Menschen haben von hier aus mit Utopia ihren Wechsel zu Ökostrom gestartet. Damit leisten sie einen Beitrag zur Energiewende in Deutschland und beginnen mit ihrem persönlichen Atomausstieg.

Utopias Ökostrom-Wechselaktion fand zwar im Jahr 2008 statt, aber das Thema ist wichtiger denn je. Sie sind gegen die Verlängerung der Laufzeiten der AKWs? Dann wechseln Sie jetzt zu einem Ökostrom-Anbieter, sofern Sie noch keinen Ökostrom beziehen. Einfach oben in der Aktion auf "Ökostrom jetzt" klicken oder sich direkt im Utopia Produktguide über die verschiedenen Anbieter informieren, Anbieter auswählen, den Wechsel starten und den vier Energieriesen und der Regierung so zeigen, dass wir keine AKWs mehr möchten!

Und da unser Wolfgang so viele begeisterte Anhänger und Fans gefunden hat, lassen wir ihn noch ein bisschen weiter gegen Ökostrom schimpfen. Sie können sich also in Ruhe noch ein bisschen weiter mit ihm amüsieren.

+++

Wie läuft mein Wechsel zu Ökostrom ab?

  • Sie füllen ein Antragsformular aus und schicken es an den neuen Anbieter - geht auch online.
  • Das war's schon.
  • Doch, im Ernst.
  • Ihre Leitungen bleiben die alten.
  • Die Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter übernimmt Ihr neuer Stromversorger.
  • Es fallen keinerlei Kosten für den Wechsel an.

+++

Der Gewinner des Hauptgewinns aus der Ökostrom-Aktion steht fest:

Über eine nachhaltige Geldanlage in Höhe von  5.000 Euro freut sich

mikehammer

 

 Michael Löffler
(mikehammer)

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


+++


Warum ist es wichtig, jetzt zu Ökostrom zu wechseln?
Der Zeitpunkt für einen Wechsel zu Ökostrom war noch nie so günstig wie jetzt. Je mehr Menschen jetzt Ökostrom aus sauberen Energiequellen verlangen, desto mehr Investitionen in erneuerbare Energien werden getätigt und der Anteil sauberer Energie am Gesamtstrommix steigt. Das bedeutet gleichzeitig eine rückläufige Nachfrage nach Energie aus Atom- und Kohlekraftwerken. Der weitere Ausbau der Kernenergie in Deutschland wird durch Ihre Nachfrage massiv gebremst und im günstigsten Fall sogar verhindert.

"Echter" Ökostrom - was ist daran echt?
Einige Stromanbieter, die Ökostrom anbieten, haben lediglich Zertifikate von Stromproduzenten eingekauft, um ihr eigenes konventionelles Angebot, das teilweise noch ausschließlich aus nicht regenerativen Quellen gewonnen wird, für eine grüne Zielgruppe interessant zu machen.

Bei den Anbietern, die wir für die Utopia-Aktion Ökostrom Jetzt ausgewählt haben, wird der Strom ausschließlich aus erneuerbaren Quellen generiert und Erträge in den Bau neuer regenerativer Anlagen investiert. Darüber hinaus bestehen keinerlei eigentumsrechtlichen Verflechtungen zu Stromanbietern, die Atom- oder Kohlekraftwerke betreiben oder mit Strom aus diesen Quellen handeln.

Diese Aktion wird unterstützt von:

AEVU (Allgemeiner Europäischer Verbund für Umweltschutz), Arbor e.V., Atomausstieg selber machen, B.A.U.M. e.V., Basic AG, BiGKU, BOOMTOWN Media, Bündnis 90/Die Grünen, Bürger für Karlsruhe, ClimatePartner, co2online gGmbH, comcologne.de, Das Laubblatt, Deutscher Naturschutzring, ECOVER, glore, GLS Bank, Greener Solutions GmbH, Greenpeace e.V., Hess Natur, HSID Verlagsgesellschaft mbH, i+m Naturkosmetik Manufaktur Berlin, innocent GmbH, karmakonsum.de, konsumguerilla.net, memo AG, Mister Wong, natur+kosmos, NBC UNIVERSAL, Ökoinstitut Freiburg, Rat für Nachhaltigkeit, Sieben & Siebzig, Spreadshirt, Swisscanto Fondsleitung AG, Umweltbank, Umweltinitiative Duisburg, WECF

Weitere Aktionen