Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Jahresendbeichte

Sie beichten – wir büßen!

Ein Jahr ist lang, und wer da von morgens bis abends ohne Fehl und Tadel in seinem Kämmerlein frömmelt, darf sich einzigartig nennen. Wir jedenfalls kamen trotz guter Vorsätze nicht immer um jede Öko-Sünde herum. Haben den Ökostrom Ökostrom sein lassen, Erdbeeren im Winter gegessen und sind ein paar Male zu viel ins Auto gestiegen. Doch Augustinus wusste schon: Die Sünder werden selig sein - wenn sie nur zur Buße bereit sind.

Und wie wir das sind! Wir sind sogar derart bußfertig, dass wir für Ihre Öko-Sünden gleich mit büßen wollen.

Und das geht so:
Das Utopia-Team hat sich vorgenommen, in unseren Büroräumen keinen Müll zu produzieren. 100 Prozent müllfrei bedeutet: Keinen Verpackungsmüll, keine Schmierzettel, keine Druckerpatrone, die bei uns in die Tonne wandert. Wie lange wir das durchhalten müssen, das hängt von Ihrer Beichtfähigkeit ab. Denn für jeden Utopisten, der bei uns im Forum eine Ökobeichte postet, werden wir einen Tag komplett müllfrei arbeiten. Dass das alles andere als einfach sein wird, ist uns klar – damit alles ökorrekt abläuft, steht uns Carl Rheinländer in Sachen Müllvermeidung zur Seite. Mehr dazu im Teamblog.

Erleichtern Sie also Ihr Gewissen und beichten Sie jetzt im Forum ihre größte Ökosünde im Jahr 2007 – wir geißeln uns, Sie werden selig, und die Müllmänner in unserer Straße haben demnächst weniger zu tun.

Weitere Aktionen