Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
Einkaufen

Weihnachten 2008 | Für die Vor-/Schulkinder: Das Kinder-Telefonbuch


"Mein erstes Telefonbuch" ist ein liebevoll gestaltetes Telefonbuch für kleine und große Kinder, in dem 18 Freunde Platz finden. Neben Kontaktdaten kann man hier auch die Fotos der Auserwählten kleben und findet sie so -auch ohne Lesekenntnisse- wieder.

Die Bücher gibt es in Knallrot, Zartrosa, Hell- und Dunkelblau, mit Glitzerpapier oder ohne. Der Titel ist in Gold/ Silber auf den festen Leineneinband geprägt.
Hergestellt werden sie von behinderten Menschen in den Diakonie-Werkstätten in Berlin.

 

 

 

 

Mehr unter: www.mein-erstes-telefonbuch.de | Format: ca. 110 x 110 mm | Preis: 12.95 Euro

 

Stand: 10.12.2008 von

Kommentare (0)   abonnieren

Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Responsible Living
  1. Frieren zur Klimarettung? Frieren zur Klimarettung?

    Das Dilemma: Darf ich mir zuhause mollig warm einheizen und damit das Klima belasten, wenn draußen eine Kältewelle durchs Land rollt?

  2. Leben in der Giftmülldeponie? Leben in der Giftmülldeponie?

    Das ökologische Traumhaus bauen ist eine Wissenschaft für sich. Denn es reicht nicht aus, fair gehandelte Fliesen zu kaufen, wenn der Rest der Baustelle einer Giftküche gleicht. Tanja Busse, Autorin des Buches "Die Einkaufsrevolution", über die Tücken grünen Häuslebauens.

  3. Klima-Manifest für die Baubranche Klima-Manifest für die Baubranche

    Architekten und Ingenieure wissen nicht erst seit gestern, dass Bauen mit Zukunft ressourcenschonend und langfristig umweltverträglich sein muss. Doch Lippenbekenntnisse allein reichen nicht, gefordet wird eine neue, ökologische Baukultur. Das Manifest "Vernunft für die Welt" soll jetzt die Wende einleiten.