Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
besser:kaufen

So viel spart ein energieeffizienter Fernseher

Hätten Sie gedacht, dass zwischen einem sparsamen Fernseher und einem Stromfresser in vergleichbarer Größe bei 10 Jahren Gebrauch 1.285 Euro liegen können?


besser:kaufen

von klein bis groß

Bei der Wahl Ihres nächsten Fernsehers sollten Sie nicht nur auf die Bildqualität und den Kaufpreis achten. Denn der Unterschied im Stromverbrauch kann dramatisch sein. Schnell wird aus einem scheinbar günstigen Modell so ein Alptraum für die Stromrechnung. Das drastischste Beispiel ist ein Modell von LG, das bei einer Bilddiagonale von 127 cm jährlich 153 Euro Stromkosten verursacht, während ein vergleichbares, mit 140 cm Diagonale sogar etwas größeres Modell von Philipps bei schmalen 26 Euro liegt.

 

In zehn Jahren, der durchschnittlichen Lebensdauer eines Fernsehers kommen so, bei einem täglichen Fernsehkonsum von vier Stunden, beim Gerät von Philipps 257 Euro und beim Gerät von LG 1.533 Euro zusammen. Das macht unnötig verbrauchte 4830 kWh oder anders ausgedrückt 1.285 Euro.

Also: Augen auf – auch schon BEIM nächsten Ferseherkauf!

Thema: Energiesparen, Stand: 18.01.2012 von

Kommentare (2)   Kommentare abonnieren

alle Kommentare (2)
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 20.01.2012 um 20:06
    Kenne jemand, der hat so nen Stromfresser, der kostete 1000 €, jetzt an der Buchse; wenn du Ihm sagst er soll sich was sparsameres kaufen dreht der noch durch! Hauptsache der Strom läuft und zwar für immer.
    Scheiß drauf, die Energie dafür kommt aus hocheffizienten Solarzellen, diese Stromfresser sollte man killen, wenn die These stimmen sollte, dass diese bei der Herstellung so viel, ja so viel verbrauchen, dass der Energiewert Ihrer ins Wasser fällt. Ach ja, der Treibhauseffekt ist erstmal in vollem Gange, vielleicht ist das wichtiger als ein paar Euros. Und bei unserem zukünftigen Klima sollte die Kiste vollkommen still stehen, nach Meinung einiger Wissenschaftler. Meine Meinung? Gewiss nicht, doch wenn man solche Themen behandelt und in 50 Jahren darüber diskutieren muss, tun mir unsere Kinder leid, und wir sollten nun gespannt sein, wie uns das Ende der Welt dann erwartet. Keine Sorge das dauert und gewiss ist die menschliche Evolution im Stande, jeweilige Probleme zu lösen. Aber ehrlich, wer das Geld hat, hat auch keinen Bock über sowas zu pallavern. mehr weniger
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 19.01.2012 um 14:03
    10 Jahre?! Wär schön wenn die Geräte heut noch so gebaut wären, dass sie so lange halten...
    Mein Dad hatte für die Küche einen für 500 eine 19er gekauft der ging nach ca 3 J kaputt. Der jetzige 20er frisst nun im ausgeschalteten Zustand (mechanischer Druckschalter!) 11W Im standby ca 17 und beim laufen ca 45 - mehr als unser 32er fullLED Fernseher im Schlafzimmer (38W im ecomodus) Im Handbuch stand glaubich 70 (Reschpekt) mehr weniger
alle Kommentare (2)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Energiesparen
  1. Kaffeemaschinen mit niedrigem Stromverbrauch Kaffeemaschinen mit niedrigem Stromverbrauch

    Utopia gibt Ihnen Tipps, worauf Sie beim Kaffeemaschinen-Kauf achten sollten.

  2. Spülmaschinen mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Trockenwirkung Spülmaschinen mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Trockenwirkung

    Utopia gibt Ihnen Tipps, worauf Sie beim Spülmaschinen-Kauf achten sollten.

  3. Waschmaschinen mit niedrigem Stromverbrauch Waschmaschinen mit niedrigem Stromverbrauch

    Utopia gibt Ihnen Tipps, worauf Sie beim Waschmaschinen-Kauf achten sollten.