Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
Essen nach Jahreszeiten

Utopia-Saisonkalender im Plakatformat

Wissen Sie, wann Artischocken, Rettich oder Rosenkohl aus heimischem Anbau aktuell sind? Der Kalender von Utopia verrät es Ihnen. Den gibt es im riesigen Plakatformat für Ihre Küche – und wenn Sie wollen, mit Ihrem Firmenlogo veredelt.


Think Global Eat Local: Der Utopia-Saisonkalender

Wenn Sie klimafreundlich essen wollen, dann machen Sie’s regional. Mit dem Utopia-Saisonkalender haben Sie den Durchblick: Kaufen Sie Obst und Gemüse zur richtigen Jahreszeit. So klappt’s mit einer gesunden und frischen Ernährung – und Sie tragen dazu bei, dass Umweltbelastungen durch lange Transportwege vermindert werden.

Hier gibt’s den Saisonkalender in gedruckter Form:

Saisonkalender als Poster, global denken, regional kaufen!

 

Den Utopia-Saisonkalender zum Selbstausdrucken:
hier geht's zum Download

Illustration: Chrissi Jülich

Stand: 20.08.2009 von

Kommentare (5)   Kommentare abonnieren

alle Kommentare (5)
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 03.07.2011 um 19:56
    Die Bestellseite von der Druckerei Wolf scheint es nicht mehr zu geben.
    Gibt es auch andere Anbieter, bei denen man den Saisonkalender bestellen kann?
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 22.08.2008 um 17:17
    Da ich auf dem Biomarkt regionale Produkte einkaufe, sehe ich immer sofort, was Saison hat. Aber um andere Menschen auf dieses Thema hinzuweisen, kann ich diesen schönen Kalender "verteilen".

    Eine Frage stellt sich mir allerdings: wie werden Äpfel gelagert, dass ich im Juli des Folgejahres noch welche kaufen kann und sie sind "frisch" (also nicht runzelig oder gummiartig)? Geht so etwas ohne zusätzliche Kühlung oder andere Methoden überhaupt? mehr weniger
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 21.08.2008 um 11:21
    Gerade habe ich mir auch noch den Wolf gesucht. Eine Download-Sektion wäre mal ein Gewinn auf Utopia.de. So findet man schneller sinnvolle .pdfs.

    Also hier der Link zu den Downloads:

    http://www.utopia.de/wissen/ratgeber/utopia-poster
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 21.08.2008 um 10:11
    Gibt es den Kalender denn auch noch zum runterladen?
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 20.08.2008 um 09:42
    super, wird sich sehr gut in meiner neuen wohnung machen. der wochenmarkt ist auch um die ecke, dem saisonalen gemüsekonsum steht also nichts mehr im wege.
alle Kommentare (5)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Ernährung
  1. Vorräte richtig lagern und die optimale Kühlschranktemperatur einstellen Vorräte richtig lagern und die optimale Kühlschranktemperatur einstellen

    Obst, Gemüse und Salat sind voll mit wertvollen Inhaltsstoffen - doch bis sie auf Ihrem Teller landen, kann viel davon verloren gehen. Wie Sie Lebensmittel optimal lagern können, verrät Ihnen unser Utopia-Kühlschrank-Guide. Zum Selbstausdrucken und an den Kühlschrank hängen.

  2. Vegetarisch essen Vegetarisch essen

    In der Fastenzeit geht es auch mal ohne Fleisch. Das bedeutet aber nicht, dass Sie auf leckeres Essen verzichten müssen. Im Gegenteil: Wer öfter vegetarisch kocht, kommt auf köstliche Ideen und tut der Umwelt und sich selbst einen Gefallen.

  3. Aus Mehrwegflaschen trinken Aus Mehrwegflaschen trinken

    Bis zu 50 Mal kann eine Mehrwegflasche wiederverwendet werden, bis sie eingeschmolzen wird. Also achten Sie doch mal in der Fastenzeit auf Einwegflaschen - und versuchen Sie diese zu vermeiden.