Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
Grün und aktiv in der Freizeit - Teil 01

Am Badesee

Mit durchschnittlich 14 – 16 Grad Celsius sind Deutschlands Badeseen noch etwas frisch. Aber dank des nahenden Sommers werden sich die Temperaturen sicher bald auf einem angenehmeren Niveau einpendeln. Zeit sich darüber Gedanken zu machen, wie man so einen Tag am See verbringt, ohne seine Nachhaltigkeitsbilanz untergehen zu lassen. Hier sind unsere Top 3 für den Start in die Bade-Saison.


Frisbee

 

Aus der Serie "Grün und Aktiv in der Freizeit"

Die spaßigen Scheibchen sind meist aus Erdöl-basierten Polyurethan/Polyethylen-Gemischen gefertigt. Wenn sie einmal zerbrechen, was durchaus öfter vorkommt, sind die Überreste nutzlose Plastiksplitter mit einer Verfallsdauer von 500 Jahren.

EuroDisc Organic Frisbee Eine Alternative sind Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, die erste „Bio“-Frisbee wird gerade als Weltneuheit beworben. Man sollte jedoch bedenken, dass diese Rohstoffe oft auf ehemaligen Urwaldgebieten und zu Lasten der Nahrungsmittelproduktion gewonnen werden und „biologisch abbaubar“ nicht heißt, dass man sie einfach in den Kompost werfen kann. Detailliertere Hintergrundinfos wären wünschenswert.
Green Toys Ecosaucer Nicht nachwachsend, aber dafür auch potentiell weniger zerstörerisch sind Frisbees aus Recycling-Kunststoffen. Die garantiert gesundheitsverträgliche Variante ohne Weichmacher wird aus Milchkanistern hergestellt, kommt von Green Toys aus den USA und ist auch hierzulande erhältlich.

Beachvolleyball

Wo sich die Gemeinde fürs lokale Freibad die Mühe gemacht hat, ein paar Tonnen Sand und ein Netz bereitzustellen, dort avanciert Beachvolleyball meist schnell zum Lieblingssport der Jugend. Wer doch einmal eine der seltenen Gelegenheiten erwischt und den Platz für sich hat, der sollte kurz über den Ball in seiner Hand nachdenken.

Ein wirklich umweltfreundlicher Beachvolleyball ist unseres Wissens noch ein Ding der Zukunft, zu sehr beruht die Konstruktion auf flexiblen Plastikstoffen. Viele Volleybälle werden jedoch noch zusätzlich in Billiglohnarbeit in Fernost gefertigt. Zumindest diesem Missstand können wir Utopisten mit einem Fairtrade Beachvolleyball aktiv entgegen wirken. Hier sind zwei Beispiele aus unserem Produktguide:

Ethletic Beachvolleyball eBeach

Ethletic Beachvolleyball eBeach

Produktbeschreibung: Robuster Beachvolleyball aus fairem Handel. Der Ball ist aus 18 Panelen zusammengesetzt, diese bestehen aus Polyurethan , die Außenschicht ist 2-fach mit Polyestergewebe verstärkt. Das Innenleben ...zum Produkt

GEPA Beachvolleyball

GEPA Beachvolleyball Gravitation

Produktbeschreibung: Der faire Star am Strand - unser Beachvolleyball "Gravitation"!  Ein cooler Ball zum fairen Preis.Der hochwertige Ball ist handgenäht. Die Außenschicht ist aus Polyurethan, die zwei Innenschichten ...zum Produkt

Die lieben Kleinen

Für manche von uns klingen Frisbee und Beachvolleyball wie Relikte aus einer lang vergangenen Zeit, als alles noch leichter und lässiger war. Wer nämlich mit seinem jungen Nachwuchs an den See geht, der hat mit seiner Aufsichtspflicht und dem ständigen Schrei nach Unterhaltung schon mehr als genug Aktivität. Natürlich will man für die Kleinen nur das Allerbeste und in den paar leisen Momenten auch mal selbst mit gutem Gewissen ausspannen. Darum gibt’s hier ein paar Tipps für umweltfreundliche, gesundheitlich unbedenkliche Ausstattung für den Badesee:

Thema: Nachhaltig reisen, Stand: 07.05.2012 von

Kommentare (0)   Kommentare abonnieren

Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Nachhaltig reisen
  1. Ungewöhnliche Urlaubsunterkünfte Ungewöhnliche Urlaubsunterkünfte

    Verträglich Reisen gibt Tipps für einen ausgefallenen Urlaub.

  2. Urlaub in Weingegenden Urlaub in Weingegenden

    Urlaub in der Wiege des Weins? Verträglich Reisen zeigt Ihnen, wo das geht.

  3. Familienurlaub 2013 – jetzt schon nachhaltig planen! Familienurlaub 2013 – jetzt schon nachhaltig planen!

    So wird ihr Familenurlaub nicht zur Familienfede, sondern zum nachhaltigen Vergnügen für Groß und Klein.