Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Krombacher Brauerei Changemaker

Nachricht schreiben Interessiert mich
Krombacher Brauerei

Über uns

In Utopia weil…

Noch nichts eingetragen...

Nachhaltigkeit ist für uns wichtig, weil…

Noch nichts eingetragen...

Wir können uns noch verbessern…

Noch nichts eingetragen...

Krombacher Brauerei berichtet

Aktivitäten

Mehr Weniger

Dialog

Jetzt mitdiskutieren: oder kostenlos registrieren.
oder
  • Warum wird Kunststoff dem Bier beigemengt, ist das nicht gesundheitsschädlich?

    Hallo,
    ich wurde heute durch einen Beitrag durch phönix darauf aufmerksam, dass dem Bier Polyvinylpyrrolidon zugesetzt wird um dieses zu klären. Zwar wird dieses wieder das Polymer Polyvinylpyrrolidon anschließend wieder herausgefiltert, Rückstände bleiben allerdings dennoch erhalten. So sorgen die Rückstände dafür dass das Bier nach ca. 5 Monaten immer noch nicht trübe wird.
    Das der Kunde sehr wählerich geworden ist, ist leider eine Tatsache. Dem kann sich auch Krombacher leider nicht entziehen.
    Aber warum muss für diesen Prozess PVPP verwendet werden? Was wären die Alternativen? Hat PVPP wirklich keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit?

    Ich bin ein wenig unsicher ob ich das Bier jetzt überhaupt noch trinken soll.

    Gefragt von BlogandShop an Krombacher Brauerei am 05.April 2013, 23:04