Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Haarpflege

Zur Übersicht von Haarpflege

Haarpflege
Woran man ein gutes Bio-Shampoo erkennt und warum man bei der Umstellung auf Bio-Haarpflege oft mit zwei "Bad Hair Weeks" rechnen sollte, erfahren Sie im Utopia Einkaufshelfer "Haarpflege".

1001 Produkte ansehen

Tipps für den Haarpflegeeinkauf

• Bevorzugen Sie Bio-Shampoos- und Spülungen! Hier müssen aggressive und synthetische Substanzen draußen bleiben. Zudem enthalten sie garantiert keine Silikone – die in den meisten konventionellen Shampoos als günstige „Glatt-und-Geschmeidmacher“ verwendet werden. Silikone wirken wie eine Versiegelung für Haar und Kopfhaut, und lässt beides nicht mehr atmen. Außerdem lassen sie die Haare mit jeder Wäsche schwerer werden, so dass sie schneller schlapp herunterhängen.
• Ein gutes Bio-Shampoo enthält nicht mehr als 12 Inhaltsstoffe.
• Bio-Haarpflege-Produkte enthalten außerdem keine künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe wie PEG-Derivate, Antistatika, Weichmacher und synthetische Tenside, sondern reinigen mit auf Zucker basierten Tensiden bzw. bauen das Haar mit echten pflanzlichen Ölen und Extrakten auf.
• Wer unter Allergien und Hautproblemen leidet, sollte – sofern er kein chemisch behandeltes oder gefärbtes Haar hat – einmal tensidfreie Haarwaschmittel ausprobieren. Das sind meist Mineralerden wie Lavaerde, Rassoul oder grüne Mineralerde, mit denen man das Haar sanft sauber reibt.

Wussten Sie dass ...?

• Die Bezeichnung „Biofriseur“ ist nicht geschützt. Viele nennen sich Öko- oder Naturfriseur, bieten aber oft nur esoterisch angehauchte, so genannte  energetische Haarschnitte an.
• Die vielen chemischen Stoffe in konventioneller Haarpflegeprodukten belasten nicht nur die Umwelt, sondern sind auch keine Wohltat für Haare und Kopfhaut. Die Bestandteile von Bio-Pflegeprodukten dagegen sind rückstandsfrei biologisch abbaubar.
• Die Hersteller von konventionellen Haarpflegeprodukten dürfen sich aus einem Fundus von 8000 Substanzen und 1200 Duftstoffen bedienen. Für Bioprodukte dagegen sind nur um die 400 Stoffe zugelassen.
• Wer auf Bio-Produkte umstellt, sollte sich auf weniger Schaum und Duft einstellen. Bis die letzten Silikone und andere Stoffe aus konventionellen Shampoo wirklich aus dem Haar herausgewaschen sind, liegt das Haar oft erst mal platter am Kopf. Durchhalten lohnt sich, denn nach circa zwei Wochen darf man sich über gesund glänzendes Haar freuen, das sich gut und gepflegt anfühlt.

Aktuelle Gutscheine der Utopia Partnershops:

Lesenswertes zur Haarpflege bei Utopia:

Foto: Miss X, Quelle: photocase.com



Empfehlenswerte Siegel und Kennzeichen


Ich habe eine Frage... zu Haarpflege

Sie haben noch Fragen, die diese Kategorie betreffen? Dann stellen Sie sie doch in unseren Guten Fragen!

Vermissen Sie einen Einkaufstipp? Dann schreiben Sie uns doch einfach!


Neueste Produkte in Haarpflege