Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Geschirrspüler

Zur Übersicht von Geschirrspüler

Geschirrspüler
Ein neues Modell mit Energieeffizienzklasse A++ kann Ihnen bis zu 13 Prozent Energieersparnis und 4.500 Liter Wasserersparnis im Jahr einbringen.

4 Produkte ansehen

Tipps zum Geschirrspülereinkauf

  • Energieeffizienzklasse: Utopia empfiehlt, Geräte der Klasse A oder höher zu kaufen.
  • Wasserverbrauch pro Spülgang: 14 Liter genügen hier völlig. Geräte mit einem Verbrauch oberhalb dieser Marke verbessern das Spülergebnis nicht signifikant und treiben Ihre Wasserkosten unnötig in die Höhe.
  • Langlebigkeit: Auch wenn es beim Neukauf einen Mehraufwand bedeutet, sollten Sie ein Markengerät wählen. Bei fachgerechter Installation gewähren einige Markenhersteller eine lebenslange Garantie sowie Haftung bei Wasserschäden.
  • Ausstattung: Wählen Sie ein Gerät, das zu Ihnen passt. Ein Kompaktmodell für Familien verbraucht überproportional mehr Strom und Wasser, weil es häufiger genutzt wird. Umgekehrt ist ein Großgerät im Singlehaushalt ein Wasser- und Stromverschwender, weil es oft nicht ganz vollgeladen, aber trotzdem in Betrieb genommen wird.
  • Kaufen Sie ein Gerät mit Sparprogramm. Dadurch wird der Wasserverbrauch ebenfalls reduziert.

 

Der Umwelt-Aspekt

Ein veralteter Geschirrspüler kann bis zu 15 Prozent Ihres Wasserverbrauchs ausmachen, oder sogar mehr, wenn Sie ihn mehr als einmal täglich einschalten. Vermutlich zwischen 30 und 60 Liter Wasser pro Durchlauf. Und je nach Ihrem individuellen Verhalten verbraucht das Spülen von Hand bis zu 50 Prozent mehr Wasser als ein Geschirrspüler mit guter Energieeffizienzklasse.

Der Wasserverbrauch im Haushalt hat einen deutlichen Einfluss auf das Leben im Wasser, besonders dann, wenn die Versorgung aus Süßwasservorkommen wie Seen und Flüssen stammt. Der Rio Grande zum Beispiel, erst kürzlich vom WWF auf die Liste der zehn meistbedrohten Flüsse der Welt aufgenommen, wurde so stark beansprucht, dass Salzwasser aus dem Golf von Mexiko flussaufwärts floss und dadurch dort beheimatete Arten bedrohte. Bislang wurden 32 der 121 Arten, die im Flussgebiet vorkommen, durch den erhöhten Salzgehalt verdrängt.

Wie der Rio Grande unterliegen auch städtische Wasservorräte dem Einfluss durch einströmendes Salzwasser. Dies geschieht, wenn zu viel Grundwasser abgepumpt wird, sodass Salzwasservorkommen in die Süßwasserregionen vordringen und Wasser für Menschen ungenießbar machen. Um dem entgegenzuwirken, müssen Gemeinden Klär- und Entsalzungsanlagen errichten, die wiederum viel Energie verbrauchen und so zum beschleunigten Klimawandel beitragen.

 

Wussten Sie schon... ?

Übrigens: Etwa 80 Prozent des Energieverbrauchs eines Geschirrspülers entsteht durch das Erhitzen des Wassers.


Lesenswertes auf Utopia über Geschirrspüler

Foto: photocase / mys



Empfehlenswerte Siegel und Kennzeichen


Ich habe eine Frage... zu Geschirrspüler

Sie haben noch Fragen, die diese Kategorie betreffen? Dann stellen Sie sie doch in unseren Guten Fragen!

Vermissen Sie einen Einkaufstipp? Dann schreiben Sie uns doch einfach!


Neueste Produkte in Geschirrspüler