Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
Zum Tod von Hermann Scheer

„Utopia ist eine Antriebskraft“


                                                                                                                                                                   

Zum Tod von Hermann Scheer – Interview: „Utopia ist eine Antriebskraft“

Utopia sieht in Hermann Scheer einen Vordenker im Kampf für erneuerbare Energien und verbleibt in großen Respekt vor seinem Lebenswerk.

Stand: 15.10.2010 von

Kommentare (15)   abonnieren

alle Kommentare (15)
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 21.10.2010 um 16:58
    kurze Frage am Rande:
    Ist es Euch eigentlich schon aufgefallen dass Ihr mit Eurer bequemen Internet-Bestellerei kleine Läden und Arbeitsplätze vor Ort vernichtet - ist Euch das egal???

    und das ist oftmals auch ganz schön kurzsichtig, ein nettes Beispiel:
    im letzten Jahr warb reifen24.de mit dem Slogan "Wer kauft schon beim Reifenhändler um die Ecke!" bei RadioBob. Wer montiert denn die Reifen wenn der Reifenhändler um die Ecke mangels Umsatz und Gewinn zu gemacht hat???

    schön blöd - aber so lange es nicht den eigenen Arbeitsplatz betrifft denken manche einfach nicht weiter...

    das ist eine allgemeine Feststellung!
    ;-) mehr weniger
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 21.10.2010 um 09:41
    Ein großer Visionär ist nicht mehr unter uns, aber...

    ... seine Ideen und sein Engagement leben in uns weiter! Immer mehr Menschen werden sich bewusst, dass der Umstieg auf 100 % Erneuerbare Energien ganz entscheidend für unsere Zukunft auf diesem Planeten ist. Ich erinnere auch daran, dass jede/r einzelne die Möglichkeit hat, mit einem Wechsel zu einem echten Ökostromanbieter die Energiewende zu fördern.

    @ urwalder: Mein Buch wurde gestern von Amazon versandt (am 16. Oktober bestellt). mehr weniger
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 21.10.2010 um 08:43
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 18.10.2010 um 23:50
    Dass sein neuestes Buch "Der energethische Imperativ" schon in den meisten Bahnhofsbuchhandlungen und bei Amazon nicht mehr (bzw. nur mit langer Wartezeit) zu bekommen ist, gibt Hoffnung. Ich habe mal noch ein paar Youtube-Videos von Hermann Scheer angeschaut. Es ist unglaublich, was für eine Vision dieser Mensch verfolgt hat und mit was für einer Energie. Beachtenswert. Ich hoffe, dass das Buch bald nachgedruckt wird und dann statt "Thilo Sarrazin" auf den Stapelauslagen liegt. mehr weniger
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 17.10.2010 um 14:00
    Für die Erneuerbare-Energien-Bewegung ist der Tod Hermann Scheers ein grosser Verlust. Es gibt nur wenige, die so klare Argumente, Beiträge und Reden für Ihren Einsatz gebracht haben wie er. Persönlich war für mich sein Buch "Energieautonomie" entscheidend dafür, einen Job im Bereich der erneuerbaren Energien zu suchen und zu finden. Sein neues Buch "Der energ-ethische Imperativ" ist gleichermassen empfehlenswert.
    Der Utopia-Filmbeitrag "Vision 2050" ist natürlich von ihm inspiriert - auch wenn er den Film wahrscheinlich eher "Vision 2030" genannt hätte... Leider hat er ihn nun nicht mehr gesehen. Aber er trägt hoffentlich dazu bei, mehr Menschen von einer 100% erneuerbaren Zukunft zu überzeugen.
    Ich bin Hermann Scheer sehr dankbar. mehr weniger
alle Kommentare (15)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Responsible Living
  1. "India-Fling” in München

    Die bayerische Landeshauptstadt hat nicht nur ein neues Eco-Fashion-Label, sondern auch gleich einen neuen Laden im Westend: Utopia hat mit Stefanie Praml, der Gründerin von India-Fling gesprochen.

  2. „Plastik meide ich wie den Teufel“ „Plastik meide ich wie den Teufel“

    Sie gehört zu den aktiven „Youngstern“ auf Utopia: Susanna Machowinski alias Sushi-die-Sau. Sie hat viele Ideen für eine bessere Welt und lebt diese, wo immer es möglich ist. Utopia hat die Musikstudentin und Veganerin interviewt über das Umweltbewusstsein in Holland, die Musikszene und was sie an der Bahn stört.

  3. Die Recycling-Fabrik

    Kann das Spielen mit Abfall überhaupt Spaß machen? Dieses Mal stellt Utopia Ihnen ein ganz besonderes Kinderspielzeug vor: die Recyling-Fabrik für Kids.