Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
Grüne Banken

Attac Bankwechsel-Video: Krötenwanderung jetzt!


Im Utopia Ratgeber "Darum lohnt sich der Wechsel zur grünen Bank" erfahren Sie, welche Banken Sie meiden sollten und welche die besten Alternativ-Banken sind.


Und lassen Sie doch Ihre Freunde auf Facebook von dieser wichtigen Botschaft wissen!

Thema: Grünes Geld & Finanzen, Stand: 26.08.2011 von

Kommentare (4)   abonnieren

alle Kommentare (4)
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 07.01.2013 um 10:36
    Wer überlegt, zur GLS Bank zu wechseln: hier ein Erfahrungsbericht, der unterm Strich besagt: Als Privatkunde ein Konto bei der GLS Bank anzulegen, kann man nicht empfehlen! Wenn man in der Berliner Filiale einen Antrag auf Kontoeröffnung stellt, wird das Geld dafür umgehend eingezogen, gleichzeitig wird aber mitgeteilt, man könne nicht über das Konto verfügen, da angeblich noch Unterlagen bzw. Unterschriften dazu fehlen - die man vor Ort in der Filiale hätte leisten können. Die telefonischen Auskünfte dazu sehen so aus, dass die Mitarbeiter in der Beratung durchweg behaupten, dass sich dieses Vorgehen sich auf einer "gesetzlichen Grundlage" abspielen würde und dass das "normal" sei. Die Telefonberatung gibt den Vorgang weiter, da die Mitarbeiter dort selbst dazu nichts entscheiden können - man erhält aber auch keine Gelegenheit, mit jemandem zu sprechen, der "etwas entscheiden" kann. Am Ende sieht es so aus, dass man Bittsteller ums eigene Geld wird: Man muss die eigene "alte" Bank bemühen, das Geld zurückzubuchen. Und man freut sich darüber, dass bei der "alten" alles unbürokratisch und reibungslos klappt. mehr weniger
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 26.08.2011 um 18:58
    Die Banken finanzieren alles, was Profit verspricht - nicht nur Waffen- und Atomgeschäft. Der Wechsel zu einer "grünen" Bank bewirkt meines Erachtens nur, dass alle "guten" Investitionen zu "grünen" Banken verlagert werden. Realer Effekt = ?
  • Bedenklichen Inhalt melden
    schrieb am 26.08.2011 um 10:33
    Mir gefällt der Satz: "Einige Banken sind zu groß geworden, um zu scheitern".
alle Kommentare (4)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Grünes Geld & Finanzen
  1. Brauchen wir den Euro wirklich? Brauchen wir den Euro wirklich?

    Ohne Euro und Europäische Union wird es in vielen Ländern auf lange Zeit keinen ökologischen Fortschritt mehr geben.

  2. Fair, ethisch und ökologisch – die besten grünen Banken Fair, ethisch und ökologisch – die besten grünen Banken

    Mit Geld die Welt verändern: Inzwischen gibt es grüne Banken, die ihre Geldgeschäfte „fair“, „ethisch“ und „ökologisch“ abwickeln. In Deutschland können wir genau vier empfehlen.