Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
Anbieter-Vergleich

Der Ökostromrechner auf Utopia.de

Auf Utopia.de können Sie jetzt herausfinden, wer der günstigste gute Ökostromanbieter in Ihrer Nähe ist – mit dem Vergleichsrechner von Naturvolt.de. Auf die wichtigsten Fragen hat uns sein Erfinder – Sascha Griep – im Kurzinterview geantwortet.


Utopia: Herr Griep, wie sind Sie auf die Idee gekommen, einen Vergleichsrechner für Ökostromtarife zu entwickeln? 
 


Sacha Griep: Die Idee kam mir ganz einfach durch meinen persönlichen Wechsel zu Ökostrom und der damit verbundenen Recherche. Zwar fand ich damals viele gute Internetangebote, die mir detaillierte Informationen über "echte Ökostromanbieter" lieferten, jedoch nur allgemeine Tarifinformationen boten. So wusste ich zwar welcher Ökostrom "gut" ist, aber nicht was der Wechsel für MEINE Brieftasche bedeuten würde.
 
Da ich es als unbequem empfand, die persönlichen Preisberechnungen auf den Homepages der einzelnen Ökostromanbieter selbst zu erledigen, und es mir schlicht zu nervig war, die unnützen Ökostromtarife auf den bekannten Vergleichsportalen auszusortieren, festigte sich die Überlegung es anderen Wechselwilligen zu erleichtern. Seit dieser Zeit versuche ich mit Naturvolt.de  einen einfachen Preisvergleich zu bieten, bei dem nur gute Ökostromanbieter mit fairen Vertragsbedingungen gelistet werden. Es ist also eher die Kombination, die den Vergleichsrechner zu einem neuen Service macht.
 



Unterscheiden sich die Angebote der großen Ökostrom-Anbieter tatsächlich regional?
 
 

S.G.: Zum Glück möchten die bekannten Ökostromanbieter mit einfachen Tarifstrukturen auf Ihre Kunden eingehen. Jedoch ist das auch für sie nicht immer möglich. Naturstrom hat zum Beispiel erst ab einem Verbrauch von 10.000 kWh im Jahr Verbrauchspreise, die sich von Ort zu Ort leicht unterscheiden. Das hängt auch damit zusammen, dass auch die Ökostromanbieter in verschiedenen Regionen unterschiedliche Netzentgelte entrichten müssen. 
 



Wieviel Geld kann man denn mit Hilfe des Rechners sparen?  
 
 

S.G.: Das Sparpotenzial hängt sehr stark von dem persönlichen Verbrauch ab. Wer viel verbraucht, kann im Jahr mit unserem Rechner bis zu 500 Euro sparen. Aber auch die kleine Ersparnis von 10 Euro im Monat ist einen Vergleich absolut Wert.

Thema: Erneuerbare Energien, Stand: 08.12.2011 von

Kommentare (26)   Kommentare abonnieren

alle Kommentare (26) alle Kommentare (26)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Erneuerbare Energien
  1. Die Lüge vom teuren Ökostrom Die Lüge vom teuren Ökostrom

    Wissenschaftliche Studien belegen, dass Sonnen-, Wind- und Wasserkraftstrom schon heute billiger sind als Strom aus Atom- oder Kohlekraftwerken.

  2. Der Strompreis und die Bundestagswahl Der Strompreis und die Bundestagswahl

    Jetzt ist die Strompreisdebatte endlich dort angekommen, wo sie auch hingehört: Im Bundestagswahlkampf

  3. Echter Ökostrom von unabhängigen Anbietern Echter Ökostrom von unabhängigen Anbietern

    Hinter den meisten angeblich grünen Tarifen stecken nämlich die großen Atomkonzerne.