Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Trigema Premium-Profil

Nachricht schreiben Interessiert mich
Trigema

Frage an Trigema

trigema und Kinderarbeit in Usbekistan

Wie stellt trigema sicher, dass keine Baumwolle aus Usbekistan, die durch Zwangs- und Kinderarbeit produziert wird, in den Produkten enthalten ist?
www.ecchr.eu/baumwolle

Gefragt von
PeterAltmann
am 25.Januar 2013, 13:52

Nur Trigema kann diese Frage beantworten.

Antwort von Trigema

Wir beziehen generell keine Baumwolle, oder Garne etc. aus Usbekistan.

Wir arbeiten ausschließlich mit einer griechischen Spinnerei zusammen, die die Baumwollplantage diretk vor der eigenen Haustür hat. Unsere Bio-Baumwolle stammt jedoch von Baumwollfeldern an der türkischen Ägäisküste. Unsere griechische Spinnerei kauft sie von dort und spinnt das Garn für uns dann wie gehabt in Griechenland.

Antwort von Trigema am 25.Januar 2013, 16:43 Auf die Frage „trigema und Kinderarbeit in Usbekistan“ von PeterAltmann am 25.Januar 2013, 13:52

Kommentare zu dieser Antwort (0)   Antwort abonnieren


Kommentar schreiben


Jetzt mitdiskutieren: oder kostenlos registrieren. Oder Login über Facebook Connect [?]

(5000/5000)