Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Kennt jemand eine einfach herzustellende Shampoo-Rezeptur?

Frage abonnieren
Frage beantworten
uteschnute77 fragte am 30.12.2012 um 10:56

Hallo!
Ich würde gerne ein Flüssigshampoo in größerer Menge auf Vorrat selbst herstellen. Am liebsten wären mir einfache Grundzutaten, die man leicht herbekommt. Habt ihr einen guten Tipp für mich? Meine Haare sind normal, sehr dick und lang. Oder kennt jemand ein fertiges Shampoo in größeren Abpackungen als 1l (außer Lavera), z.B. im 5l-Kanister oder Nachfüllbeutel? Ich möchte gerne Verackungsmüll reduzieren.

  • antwortete am 30.12.2012 um 11:40
    guck doch mal bei hobbythek nach...
    schminken, pflegen, schönes haar oder cremes und sanfte seifen.
    hoffe hier wirst du fündig :)

    www.nature-shopping.com/produkte/hobbythek-kosm-rohstoffe/
  • antwortete am 02.01.2013 um 11:56
    Grüß dich,
    meine komplette Familie ist sehr begeistert von Wascherde. Dafür brauch man sich nur das Pulver zu kaufen, das eigentlich nichts anderes als trockene Erde oder manche sagen auch Heilerde ist. Das rührt man sich dann in einem Glas an und kann das zum Haarewaschen oder für den Körper benutzen. Am Anfang mag es vielleicht befremdlich sein sich mit Schlamm zu waschen aber du wirst sehen Haare und Haut werden weicher und erholen sich. Die Wascherde ist frei von jeglicher Chemikalie und 100%natürlich und umweltschonend. Wir haben festgestellt dass es besonders gut für Haare ist, die leicht fetten oder zu Schuppen neigen. Hier der Bestelllink:

    http://www.violey.com/de/alva-naturkosmetik-rhassoul-wascherde-pulver_p_7361.html
    • kommentieren
      kommentierte am 02.01.2013 um 20:51
      Gute Idee, Dankeschön! Hat die Wascherde eigentlich einen Eigengeruch? Ich färbe mit Pflanzenhaarfarbe und der Geruch verfolgt mich immer noch tagelang. Das finde ich ziemlich grausam. Aber laut Bestellseite könnte ja evtl.ein ätherisches Öl beigemischt werden. Wieviel von der Wascherde verwendest du denn für lange Haare? Lässt sich die Erde gut aussülen und sind die Haare danach nicht sehr stumpf? Vielen Dank schonmal vorab für deine Mühe und den guten Tipp. LG Ute
    • kommentieren
      kommentierte am 03.01.2013 um 12:23
      Mit Wascherde gewaschenes Haar fühlt sich viel kräftiger an. Es kann jedoch sein, daß das Haar erst mal schneller fettiger wird, jedoch reguliert sich das. Kurze Zeit nachdem ich begonnen hatte, mein Haar mit Wascherde zu waschen, sind meine juckende Kopfhaut sowie meine Schuppen verschwunden.
    • kommentieren
      kommentierte am 03.01.2013 um 13:22
      Ich finde nicht dass die Erde einen Eigengeruch hat. Und wie du schon sagst ätherische Öle sind da super.Da die Erde sehr gut entfettet fiinde ich sie ein bisschen problematisch bei trockenen Haaren, die ja eh schon stark entfettet sind. Weiß da jemand vielleicht ein gutes Pflegeöl mit dem man die Erde kombinieren könnte?
  • antwortete am 02.01.2013 um 18:22
    moin, du kannst bier nehmen und wenn dir das zu grob ist mische einfach noch was cafesatz dazu das macht schoen geschmeidig.
  • antwortete am 03.01.2013 um 11:39
    hallo uteschnute....es gibt ein lustig kräutlein, mit dem namen seifenkraut, lass es wachsen, verreibe die blätter in deinen feuchten händen...es schäumt! rein in die haare, sauber!
    dann hast du immer seife im garten, ganz umsonst ohne bedenken mit umweltbeitrag.
  • antwortete am 07.01.2013 um 22:36
    Wascherde ist wirklich toll, ich habe noch ein Tipp: früher haben Frauen dafür Asche genommen

Sie haben eine passende Antwort? Dann immer her damit!

(5000/5000)