Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Bist du in vielen Communities aktiv? (In Welchen? Warum (nicht)?)

Frage abonnieren
Frage beantworten
Solarhans fragte am 20.12.2012 um 17:41

Hallo liebe Utopia-Community!

Ich brauche Eure Unterstützung!

Ich arbeite im Moment an einem spannenden Projekt in der
D-School [1] in Potsdam: es geht um nachhaltige Energie
und den Aufbau einer Austauschplattform zu diesem Thema.

Durch die Beantwortung der obigen Frage würdet Ihr mir und meinem Team
sehr helfen.

Vielen Dank im Voraus! :)

[1] http://www.hpi.uni-potsdam.de/d_school/home.html

  • antwortete am 21.12.2012 um 18:39
    Hallo Solarhans, es wäre glaube ich ganz gut, wenn Du einen Fragebogen entwickeln und diesen an geeigneter Stelle (frag den Community Manager dazu) einstellen würdest. Diese verstreute, sehr allgemeine Fragerei macht, glaube ich, keinen Sinn.

    Sonnige Grüße
    Stephan
    • kommentieren
      kommentierte am 21.12.2012 um 19:04
      Es gibt auch so Online-Umfrage-Tools, die in der Basisversion auch kostenlos sind.
      https://www.umfrageonline.com/?url=plan
      http://blog.marketingshop.de/top-liste-10-kostenlose-umfrage-tools/

      Die Ergebnisse sind dann auch viel leichter auszuwerten.
    • kommentieren
      kommentierte am 06.01.2013 um 19:57
      Hi Maria und Stephan!

      Vielen Dank für eure Anregungen!
      Wir haben tatsächlich auch darüber nachgedacht einen Fragebogen zu entwickeln aber uns dann doch für "qualitative" (statt "quantitative") Forschung entschieden. Ich räume ein, dass eine Frage an eine Community stellen, auch schon eher zur quantitativen Forschung zählen würde. :)


      Grüße!
  • antwortete am 22.12.2012 um 08:13
    An "Austausch-Plattformen" für erneuerbare Energien gibt es im deutschsprachigen Bereich eigentlich mittlerweile mehr als genug. Manche dümpeln nur vor sich hin, bzw. deren Niveau tut der Sache keinen Gefallen. Und Energie kostet sie auch. Das Rad muss nicht immer wieder neu erfunden werden.

    Weniger ist manchmal mehr...
    • kommentieren
      kommentierte am 06.01.2013 um 20:29
      Ich stimme deiner Antwort in vielen Aspekten zu!
      Allerdings ist die Motivation hinter dem Projekt, dass es anscheinen ja noch ein ungelöstes Problem ist. Viele Menschen sind in Hinblick auf nachhaltigen Umgang mit Energie uninformiert oder anhand des Informationsüberflusses überfordert oder gar desinteressiert.
      Wir würden uns freuen, etwas entwickeln zu können um das Bewusstsein für den Umgang mit Energien zu schärfen um eine nachhaltigere Gesellschaft zu ermöglichen.
      Eine Platform muss im Kontext des Projektes auch nicht zwangsläufig eine Webseite sein. Ein Konzert, Konferenz, Lesung, Sportliches Event, ... wäre alles denkbar. :)
      Beste Grüße!

Sie haben eine passende Antwort? Dann immer her damit!

(5000/5000)