Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Veggie-Tag

Empfehlungen 1 Kommentare 6

Das Vegane Backbuch: Vegane Back Träume

Es ist mir mehr als ein Bedürfnis hier ein weiteres Mal ein Buch einer Utopistin (gita) vor zu stellen. Sie, die Autorin, ist ja hier bei Utopia als vegane Bloggerin bekannt und viele user hier kennen ihr Faible fürs Backen. Mit dem Buch Vegane Back Träume hat sich auch einwenig ein Traum von ihr erfüllt. ...mehr

erstellt am 19.Januar, 16:03
Empfehlungen 3 Kommentare 7

Das Dilemma der SPD

Ja, nun kommt sie, die Elefantenhochzeit. Natürlich vorausgesetzt die SPD-Mitglieder stimmen dem zu. Zumindest das ist was Neues. Aber geboren wurde wie erwartet kein grosser Wurf! Doppelte Staatsbürgerschaft, flächendeckender Mindestlohn, Maut . War‘s das? Das sind doch kein essenziellen Themen, gerade noch der flächendeckende Mindestlohn (aber den hätten die Tarifparteien ohnehin bald auch so erreicht). Der Rest der „grossen“ Themen sind peanuts. ...mehr

erstellt am 27.November 2013, 16:16
Empfehlungen 1 Kommentare 1

Mitweltethik

Was Hänschen nicht lernt... über die richtige Heranführung junger Menschen an die Belange nichtmenschlichen Lebens Wie sollen Junge Menschen, Kinder zu ethischem Bewusstsein kommen, wenn nicht dieses im Elternhaus geschieht und wenn dort nicht, dann in der Schule gelehrt wird. ...mehr

erstellt am 12.September 2013, 13:24
Empfehlungen 2 Kommentare 0

UN drängte bereits 2010 auf einen globalen Wechsel zu einer fleisch- und milchfreien Ernährung!

Ist schon interessant, dass es der nachfolgende Artikel aus einem UN-Bericht stammend von 2010 im Nirwana verschwand. Da sind Fachleute, die die Situation weltweit betrachten, also sicher auch einen guten Überblick haben. Das Thema aber wird von den Regierungen einfach ignoriert. Die Konditionierung auf tierische Lebensmittel lässt sich leider sehr schwer verändern. Da helfen Prognosen wohl auch nicht, es muss zu deutlichen Nahrungs- Katastrophen kommen, bis es klick macht, vielleicht dann einen tick zu spät. Nachfolgend der Artikel: ...mehr

erstellt am 30.Juni 2013, 19:27
Empfehlungen 2 Kommentare 1

Bemerkenswert !

Muss ich jetzt die Fussball-Fans um Abbitte leisten, da ich sie immer unter Generalverdacht des endlosen und masslosen Fleischverzehrs gesehen habe? Wenn ich da die Augsburger Allgemeine lese, ist mir fast danach. Wer glaubt den, dass es in den Fussballstadien auch Vegetarisches/Veganes zum Schmaussen gibt. Ich bislang nicht. ...mehr

erstellt am 05.Juni 2013, 15:54
Empfehlungen 2 Kommentare 4

Was nicht alles über die EU mitfinanziert wird

Was nicht alles über die EU mitfinanziert wird, nach dem Motto: "denn wir wissen nicht was wir tun oder wissen sie, die EU-Abgeordneten, die EU-Kommision es doch? Eiscreme soll mit Fleischabfällen nahrhafter gemacht werden: Die meisten tierischen Proteine im Abfall der Fleischindustrie werde bis anhin unzureichend genutzt, findet die EU. ...mehr

erstellt am 02.Juni 2013, 16:12
Empfehlungen Kommentare 1

Vegan im Unterricht

Mag zwar für den einen oder anderen Leser schon wieder zu fordernd sein, doch ehrlich, es wäre angebracht das Thema alternative Ernährung auf den Schulungsplan von Schülern, ab einer bestimmten Klasse zu bringen. Bin zwar nicht auf dem laufenden, was dieses Thema in der Schule angeht, vermutlich aber auch hier als Stoff eher konservativ ausgerichtet, was halt von der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) empfohlen wird. ...mehr

erstellt am 14.Mai 2013, 16:44
Empfehlungen 2 Kommentare 1

Tausend Dank!

mir ist heute mal zumute, ein vielfaches Dankeschön zu schreiben, an alle, die unentgeltlich in Organisationen, Vereinen, alleine, im Netz, auf der Strasse (vorort) helfen, mitarbeiten, sich engagieren : ...mehr

erstellt am 09.Mai 2013, 12:05
Empfehlungen 3 Kommentare 2

„Delikatess-Kaffee Kopi Luwak“

schon mal gehört davon, auch genannt der "Schleichkatzenkaffee" oder Schleichkatzenkot. lt Anbieter: Die von der Schleichkatze dem sog. Luwak gefressene und wieder ausgeschiedene Rohkaffeebohne ist die Rarität auf dem Kaffeemarkt. Es entwickelt sich aus der Magensäure und der Einwirkung der Enzyme eine besondere Würze, die dann eine positive Wirkung auf den Kaffee hat. Er schmeckt milder, gefälliger ... aber es ist und bleibt Kaffee. Nachdem der Kaffee gesammelt, aufwendig gewaschen und gesäubert wurde, kommt er in kleinen Mengen in den Verkauf. Der Kopi Luwak hat wenig Säure, eine leicht holzige Würze und im Abgang einen leichten Kakaogeschmack, der an Zartbitterschokolade erinnert. Darüber, dass diese Schleichkatzen inzwischen ein quälerisches Leben in Käfigen verbringen, quasi als Nutztiere erbärmlich gehalten werden, für ein paar Kaffebohnen, über deren besseren Geschmack sich wie immer trefflich streiten lässt, darüber lässt der Herstellen ntürlich wenig verlauten. ...mehr

erstellt am 18.April 2013, 14:13
Empfehlungen 6 Kommentare 2

Deutschland als Soja-Selbstversorger?

ökologisch, genfreies Soja in Deutschland gibt es ja schon. Ca 5000 ha Fläche im Süden Deutschlands werden angebaut damit. Nun gibt es ein Forschungsauftrag mit dem Titel „Ausweitung des Sojaanbaus durch züchterische Anpassung sowie pflanzenbauliche und verarbeitungstechnische Optimierung“ und wird gefördert durch das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft. Die Fördersumme für die Universität Hohenheim beträgt rund 127.000 Euro. ...mehr

erstellt am 14.April 2013, 11:58
1 2 3 ...26  >