Der tegut… Saisongarten wurde als offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2013/14 „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Den Titel erhalten Projekte, die durch ihre Tätigkeit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln vermitteln.

Dies wird mit dem Konzept der Saisongärten seit 2009 erfüllt. Kindergartengruppen, Schulklassen und Privatpersonen haben an verschiedenen Standorten in Hessen und Unterfranken die Möglichkeit, über den eigenen Anbau von Gemüse eine veränderte Wertschätzung für Lebensmittel zu erhalten und bekommen nebenbei Einblicke in das landwirtschaftliche Arbeiten auf Bio-Betrieben.

Die Auszeichnungsveranstaltung fand am 29. November in Frankfurt am Main statt. Anna Goldhagen vom Saisongarten-Team erhielt die Urkunde, eine Fahne und einen Stempel. Auch das Logo der UN-Dekade darf ab sofort  für zwei Jahre im Zusammenhang mit den Saisongärten verwendet werden.

Wenn auch Sie „Gärtner für eine Saison“ werden möchten, finden Sie auf www.tegut.com/saisongarten nähere Informationen zu Standorten, Ablauf und Preisen.

Foto: Franziska Lutz/DUK