Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Täglich OM-Blog

Empfehlungen 6 Kommentare 2
Verkehrte Welt: Weil Indien seine Armen unterstützen will, entrüstet sich die (Wirtschafts-)Welt

Verkehrte Welt: Weil Indien seine Armen unterstützen will, entrüstet sich die (Wirtschafts-)Welt

Ich habe die Luft angehalten: Weil es seine Armen dann nicht mehr mit subventioniertem Getreide unterstützen kann, hat Indien das WTO Freihandelsabkommen scheitern lassen. In der Folge überbieten sich die Kommentatoren in politischen und volkswirtschaftlichen Analysen darüber, ob nun Indien taktisch klug handele, was die wirtschaftlichen Folgen seien... Aber dazu, dass in der begehrten aufsteigenden Wirtschaftsmacht Indien so unfassbar viele Menschen leiden, finde ich in keinem Kommentar. Wie geht es Euch damit? ...mehr

erstellt am 01.August, 16:41
Empfehlungen 7 Kommentare 29

Selbst-Heilung: Nicht von sich getrennt sein, erst recht in der Krankheit

Wieder eine schwere Krankheit überstanden. Wieder ohne Chemie. Und wieder bin ich gestärkt daraus hervorgegangen. In diesem sehr persönlichen Text möchte ich allen dazu Mut machen, ein wenig durchzuhalten bei der Selbst-Heilung. ...mehr

erstellt am 05.April 2013, 11:52
Empfehlungen 6 Kommentare 4
Es lebe das öffentlich-rechtliche Radio

Es lebe das öffentlich-rechtliche Radio

Stell Dir vor, es wird der Nobelpreis wird vergeben, und niemand berichtet darüber. So geht es mir immer wieder bei Themen, die mir wichtig sind: Die Massenmedien ignorieren sie zunehmend. Gerade hat Friedrich Cerha den Ernst von Siemens Musikpreis erhalten. Immerhin mit 200.000 Euro dotiert und wahrscheinlich der wichtigste Preis, den ein Komponist in seinem Leben erhalten kann. Auf keiner Internet-Seite findet sich ein Hinweis darauf. Auf keiner? Nicht ganz. Bayern 2 Kultur berichtet tapfer das sperrige Thema.. ...mehr

erstellt am 26.Januar 2012, 09:20
Empfehlungen 4 Kommentare 18
Unterbrochenes Leben - Gottschalk live

Unterbrochenes Leben - Gottschalk live

Gottschalk live. Zwei Sätze. Gleich geht's weiter. Pause. Gedanken anfangen. Bleiben sie dran. Pause. Wo waren wir? Zwei Sätze. Verpassen sie nicht. Pause. Um 19:20 Uhr sieht ARD-Deutschland derzeit unter einem Vergrößerungsglas, was unser Leben seit langem ausmacht. Unterbrechungen. Sprünge. Wir haben den langen Atem verloren. Den Zusammenhang. ...mehr

erstellt am 24.Januar 2012, 08:07
Empfehlungen 11 Kommentare 7

Richtig Loslassen baut auf Liebe, Mitgefühl und Wertschätzung auf

„Simplify your life.“ „Frühjahrsputz für die Seele.“ Es gibt so viele Buchtitel, die sich mit dem Aufräumen des Lebens, dem Ausmisten von Altlasten und dem befreiten Zuwenden zu Neuem beschäftigen. Ich weiß nicht, wie das bei Euch ist: Mal klappt das ganz gut bei mir, mal überhaupt nicht. Dank einer intensiven Beschäftigung mit den Grundlagen des Loslassens ist mir inzwischen klar, dass dies nur die Spitze einer Pyramide an Fähigkeiten ist. Je besser ich die unteren kann, desto leichter gelingt mir das Loslassen selbst. ...mehr

erstellt am 15.Januar 2012, 06:52
Empfehlungen 7 Kommentare 9

Satire ist ein Muss! Keine Denkverbote

Kein ernsthaftes Magazin verarscht Buddha. Das ist so unfair! Nur weil die Anhänger nie Brandsätze legen oder nicht gekündigt werden, wenn sie Witze über ihr Oberhaupt machen und weil es eine lange Tradition gibt, über sich selbst zu lachen. Ich will einen Titanic-Titel für Buddhisten! ...mehr

erstellt am 04.November 2011, 09:06
Empfehlungen 1 Kommentare 3

Buß und Buddhatag zu Halloween - oder wie viel spirituellen Mischmasch vertragen wir?

Halloween naht. Und wieder folgen wir den Ritualen entlang den Angeboten in den Verkaufsregalen. Orange Kürbisse vermischen sich mit den Lebkuchen zu Weihnachten (die in Bayern kurz nach dem Ende des Oktoberfests Ende September angeboten werden), umringt von Gestecken zu Allerseelen, einzelnen Deko-Buddhas und ersten Coca-Cola Weihnachtsmännern. Welche Feste feiern wir eigentlich noch innerlich? Wer kann sagen, welchen Sinn ein Feiertag hat? Wie ist das bei Euch? ...mehr

erstellt am 29.Oktober 2011, 12:44
Empfehlungen 13 Kommentare 75

Süddeutsche verzichtet auf Fotos von Gaddafis Tod - Chapeau

Großen Respekt nötigt mir eine Entscheidung der Redaktion der Süddeutschen Zeitung ab. Sie veröffentlicht NICHT die Bilder des vom Tod gezeichneten libyschen Herrschers Mummar al-Gaddafi, weil es "nach Maßstäben unseres ethischen und ästhetischen Empfindens nicht geeignet ist, publiziert zu werden." ...mehr

erstellt am 22.Oktober 2011, 09:01
Empfehlungen 4 Kommentare 17

Sven Kuntze: Unseren Kindern wird es nicht besser gehen (aus: Altern wie ein Gentleman)

Gerade lese ich das Buch von Sven Kuntze: Altern wie ein Gentleman. Der im Jahr 1942 geborene ehemalige Fernseh-Journalist beschreibt darin das Lebensgefühl der "Vierziger". Also der Kinder der Nachkriegsgeneration. Zwei Seiten daraus möchte ich hier zitieren und freue mich schon jetzt auf die Diskussion mit Euch darüber. ...mehr

erstellt am 09.Oktober 2011, 13:03
Empfehlungen 4 Kommentare 46

Wer hat Angst vorm blauen Facebook?

Facebook polarisiert. Spätestens die Chronik, auf englisch Timeline, wird jedem zeigen, was viele als Bedrohung empfinden: Was ich einmal veröffentlicht habe, ist da noch. Und kann aufgerufen und dargestellt werden. Wie ist das mit Euch? Freut Ihr Euch über diese moderne Art der Kommunikation, oder überwiegen Datenschutz-Bedenken? ...mehr

erstellt am 01.Oktober 2011, 06:24
1 2 3 ...10  >