Sonderedition „Blauer Engel“–Schulhefte premiumweiß

Mittelpunkt der Kampagne ist die Sonderedition „Blauer Engel“-Schulhefte premiumweiß bei memo. Die Hefte, die in zwei verschiedenen Lineaturen erhältlich sind, machen Schluss mit dem Vorurteil des immer grauen Recyclingpapiers. Trotz 100 % Altpapier lässt sich das Weiß dieser Hefte von Produkten aus Frischfaserpapier kaum noch unterscheiden. In einem speziellen Recyclingverfahren wurde Altpapier ohne optische Aufheller oder andere Zusatzstoffe zu einem besonders weißen Recyclingpapier verarbeitet. Die Hefte sind klimaneutral produziert: Dadurch sowie durch den Einsatz von umweltschonenden Rohstoffen - wie CO2-neutralem Schreibpapier - wurden die CO2-Emissionen deutlich reduziert. Die verbleibenden Emissionen werden vom Hersteller durch Investitionen in anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Die Hefte sind tintenfest und dreifach geheftet (Inhalt 16 Blatt / 32 Seiten, Format DIN A4, Grammatur 80 g/m²). Zu beziehen sind die Hefte über die „Blaue Engel“-Website www.schule.blauer-engel.de sowie direkt bei memo auf www.memo.de/blauerengel-schulhefte.

Nur jedes zehnte ein Recyclingheft – in Zukunft bitte mehr davon!

Für Dr. Volker Teichert, Vorsitzender der Jury Umweltzeichen, ist es ein Unding, dass man im Handel Schulmaterialien mit dem „Blauen Engel“ nur selten im Sortiment findet. „Nur jedes zehnte Schulheft ist aus Recyclingpapier. Der Handel muss hier mehr bieten und die Schüler als umweltbewusste Käufer ernst nehmen.“ Denn rund 80 Prozent der Jugendlichen wollen etwas für die Umwelt tun, wissen aber nicht was (Quelle: Bertelsmann 2009). Was „Blauer Engel“-Papier unterm Strich bringt, kann sich jeder selbst ausrechnen: Schon mit tausend Blatt Recyclingpapier – etwa zwei Klassensätze Schul-hefte – lässt sich so viel Energie sparen, wie 70 Computer samt Bildschirm an einem Arbeitstag benötigen. Zudem fällt für 100 %-Recyclinghefte kein einziger Baum mehr (Quelle: Initiative Pro Recyclingpapier). Jürgen Schmidt, Gründer und Vorstandssprecher der memo AG, setzt sich bereits seit seiner Schulzeit intensiv für den Einsatz von Recyclingpapier im Schulalltag ein: „Schul-materialien aus Recyclingpapier, die mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet sind, sind uns ein besonderes Anliegen. Daher ist es Ehrensache, den Vertrieb der Sonderedition Schulhefte übernommen zu haben, denn diese Hefte zeigen, wie weit die Entwicklung von Recyclingpapier fortgeschritten ist - sie sind von Heften aus Frischfaser fast nicht mehr zu unterscheiden. Zusätzlich liegt der ökologische Vorteil dieser Hefte durch die Schonung wertvoller Ressourcen klar auf der Hand."

Unterrichtsmaterialien „Der „Blaue Engel“ macht Schule“

Auch die Unterrichtsmaterialien des „Blauen Engel“ geben Lehrerinnen und Lehrern aller Klassenstufen Ideen, Anregungen und Vorlagen an die Hand, wie sie gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse zum produktbezogenen Umweltschutz erarbeiten können. Die Materialien eignen sich für alle Fächer, in denen Umweltschutz, nachhaltiger Konsum oder Verbraucherfragen behandelt werden. Interessierte Lehrer können die Unterrichtsmaterialien kostenlos herunterladen: www.blauer-engel.de/schule

Zurzeit gibt es 11.500 „Blauer Engel“-Produkte von rund 1.050 Unternehmen in 90 verschiedenen Produktgruppen. Alleine memo führt über 1.200 Artikel, die das älteste Umweltzeichen tragen. Nur die aus Umweltsicht besten Waren und Dienstleistungen einer Produktgruppe erhalten den „Blauen Engel“. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit ga-rantieren die Jury Umweltzeichen, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundes-amt und die RAL gGmbH. Mitglieder der Jury Umweltzeichen sind BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Warentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und Bundesländer.