Vor 13 Monaten haben neun Unternehmen das Changemaker Manifest von Utopia unterzeichnet und sich damit öffentlichkeitswirksam auf ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele verpflichtet. Mit der Deutschen Telekom und Hipp sind in diesem Jahr zwei namhafte Unternehmen hinzugekommen, die in ihren Branchen absolute Vorreiter sind.

Für 2011 haben wir uns viel vorgenommen: Der Kreis der Changemaker Unternehmen soll weiter wachsen – die ersten neuen „Mitglieder“ wollen wir bereits in nächsten Monaten des neuen Jahres begrüßen.

Vor allem aber steht das Jahr 2011 im Zeichen der inhaltlichen Weiterentwicklung und der Qualitätssicherung durch Messbarkeit, Transparenz und Dialog.

Ein zentraler Meilenstein dabei sind die Zwischenberichte der Changemaker-Unternehmen. Im Frühjahr werden alle Erstunterzeichner ihren ersten Zwischenbericht vorlegen, in dem sie entlang der 10 Commitments über Fortschritte bei der Zielerreichung berichten. Um eine hohe Qualität der Zwischenberichte und damit des gesamten Prozesses zu gewährleisten, haben wir uns beim ersten Changemaker Forum im Oktober 2010 mit den Unternehmen darauf verständigt, die Berichte – entgegen der ursprünglichen Planung – erst im Mai 2011 vorlegen. Denn zu Jahresbeginn erheben die Unternehmen ihre Zahlen für die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Diese neuesten Zahlen sollen dann unmittelbar in die Berichterstattung auf Utopia einfließen und so eine belastbare und nachvollziehbares Datenbasis für den weiteren Prozess bieten. Für uns ein wichtiger Schritt, um dem berechtigten Anliegen der Community nach verbesserter Messbarkeit und Transparenz Rechnung zu tragen.

Wir werden die Zwischenberichte im Rahmen von „Changemaker Wochen“ prominent vorstellen, so dass eine echte Diskussion mit den Unternehmen entsteht, zu der wir euch alle herzlich einladen.