Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

litters ART

Ist das Kunst oder kann das weg?

Kommentare 6
Schöner Verpackungswahnsinn

Schöner Verpackungswahnsinn

500 Kilo Müll jährlich wirft jeder(!) Deutsche durchschnittlich in die Tonne. Rund die Hälfte davon fällt beim täglichen (Lebensmittel)Einkauf an. Das kann man getrost als „Verpackungswahnsinn“ bezeichnen. Der Verbraucher könnte hier am ehesten selber Einfluss nehmen. Vereinzelt macht er das schon und das trotz vieler, oft schon seit Jahrzehnten bestehender Verbraucherinitiativen. Täglich stoße ich daher auf reichlich Müll. Manches spricht mich in Toto an, manchmal sind es einzelne Komponenten, die für mich interessant und schön sind. Litter's ART ist, hin und wieder einiges davon hier zu zeigen. ...mehr

erstellt am 30.Juli, 18:43
Kommentare 12
Drama Bambusblüte? Unwissenschaftliche Nachlese.

Drama Bambusblüte? Unwissenschaftliche Nachlese.

Was war das ab 2007 für ein Gejammere und Wehklagen, als europaweit eine Bambusblüte einsetzte. Durchgängige Meinung: Wenn erst einmal der Bambus blüht und das soll er alle 100 Jahre tun, dann stirbt er danach ab. Fast jede Zeitung brachte einen Bericht darüber und Gartenforen liefen über mit: “Meine Fargesia blüht nun auch“- Gartenliebhaberdramatik pur! Damals war ich ebenfalls betroffen. Hier mein subjektiver Bericht: ...mehr

erstellt am 27.Juli, 13:53
Kommentare 2
Geldgeschenk-Verpackung 3

Geldgeschenk-Verpackung 3

Nicht immer treibe so viel Aufwand, wie bei meinen Tennisballverpackungen, damit Geld verschenkt werden kann. (Geld)Geschenke erhalten, so sagt man, die Freundschaft. Wenn man nicht gerade Bestechen will, sind die u.a. auch angebracht, wenn man zwar weiß, was der andere benötigt, aber womöglich der Geschmack des zu Beschenkenden sich stark vom eigenen zu unterscheiden scheint. Bei einem Geldgeschenk kann der Beschenkte das pekuniäre Präsent nach seinem Gusto für das von ihm Gewünschte verwenden oder es auch anderweitig einsetzen. ...mehr

erstellt am 14.Juli, 20:29
Kommentare 6
Geldgeschenkverpackung 2

Geldgeschenkverpackung 2

Die Tennisfreunde, die mich im vorigen Herbst baten ihnen für eine Hochzeitsfeier eines Mannschaftskameraden für ihr Geldgeschenk eine Verpackung aus Tennisbällen zu kreieren, wünschten sich für eine weitere Hochzeit abermals für eine Tennisballkreation von mir. Zeigt es mir nebenbei auch, dass meine erste Verpackungskreation ebenfalls beim damaligen Brautpaar gut angekommen sein muss. ( http://www.utopia.de/blog/litter-art/diy-einer-geldgeschenkverpackung ) ...mehr

erstellt am 10.Juli, 16:24
Kommentare 4
Nachschlag!

Nachschlag!

Umgangssprachlich bedeutet einen Nachschlag bekommen , da kommt noch was (nach). Ursprünglich meinte man damit nur eine extra Kelle (Portion) bei der Essensausgabe an der Gulaschkanone beim Militär. In einem Musikstück bedeutet ein Nachschlag so etwas wie verzierender Schnörkel. Aus meinen recht zahlreichen Notizen und Skizzen zu janusköpfigen Begriffen gibt es nun einen Nachschlag, wobei gleichfalls auch seine Bedeutung als musikalischer Schnörkel dazu passt. Das Teaserbild zum Thema zeigt meinen Zeichenblock. OK, OK. Aber Block ist Block! ...mehr

erstellt am 15.März, 18:27
Kommentare 6
Was mache ich eigentlich hier?

Was mache ich eigentlich hier?

Frage oder Feststellung? Wie manchmal schon in anderen Beiträgen, wenn auch nebenbei thematisiert, geht es mir diesmal hauptsächlich um Doppel-, Mehr- und Vieldeutigkeiten. Sprachwissenschaftler haben dafür den Oberbegriff Äquivokation geschaffen, meinen aber speziell die von Worten. Dieser Plural ist bewusst gewählt, weil ich nicht nur die von Wörter meine. Haben mehrdeutige Wörter eine gemeinsame sprachliche Wurzel, sind sie polysem. Unter Homonym fasst man die zusammen, die zwar den gleichen Wortkörper haben, aber neben unterschiedlicher Bedeutung, auch eine unterschiedliche sprachliche Herkunft haben. Ob meine darauf Bezug nehmenden Artefakte nun homonym oder polysem sind, darüber dürfen sich gerne die Gelehrten streiten. ...mehr

erstellt am 17.Februar, 19:42
Kommentare 11
Die Sache hat (ein) Gesicht...

Die Sache hat (ein) Gesicht...

In diesem Beitrag möchte ich das schon etwas aus der Mode gekommene Sprichwort „das hat Gesicht“ einmal ganz wörtlich nehmen. Viele uns alltäglich umgebende Objekte, Elemente, Dinge, Gegenstände können eines besitzen, was man manchmal eher intuitiv wahrnimmt, oder erst durch einen Zufall entdeckt, da man einmal einen anderen Blickwinkel hatte. Aus meiner kleinen Sammlung nun einige Beispiele: ...mehr

erstellt am 19.Januar, 19:10
Kommentare 3
Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder? Ja, und wieder mit vielen liebevoll verpackten Geschenken. Daneben habe ich in diesem Jahr wieder mit einigen selbst gebastelten Weihnachtskleinigkeiten meine Sachen versehen. Selber basteln macht mir einfach Spaß und erhöht mir die Vorfreude. Dazu kamen auch Dekoelemente, die ich, bevor sie entsorgt oder eingemottet werden, rasch noch dokumentiert habe. Warum poste ich erst jetzt? Auch das ist wie jedes Jahr, keine Zeit fürs rechtzeitige einstellen. ...mehr

erstellt am 28.Dezember 2014, 17:38
Kommentare 8
Alter analoger, sentimentaler Kinderkram?

Alter analoger, sentimentaler Kinderkram?

Der folgende Kram entstand vor ca. 25 Jahren im herbstlichen Schwarzwald. Meine Frau machte dort einen 14tägigen Kurs. Unsere noch nicht schulpflichtige Tochter und ich begleiteten sie, da es für mich selbstverständlich war, während der langen Kurszeiten, den Nachwuchs zu betreuen. Was damals nebenbei entstanden ist, würde man aus heutiger Sicht wohl nachhaltig nennen, weil nur lokal verfügbares Material dafür benutzt wurde. Eher zufällig riss ich vor kurzem Reste von damals aus ihrem Dornröschenschlaf. Kinderkram damals, der nebenbei entstand und uns beiden eine schöne Zeit bescherte. ...mehr

erstellt am 15.November 2014, 19:16
Kommentare 12
Ich hab es im alten Jahr nicht mehr geschafft

Ich hab es im alten Jahr nicht mehr geschafft

Ich habe es einfach nicht früher geschafft. Beim Kampf mit dem Utopiaserver während des Jahreswechsels, habe ich einfach entnervt nachgegeben. Aber diesen Blog wollte ich unbedingt noch vor meiner gleich anlaufenden Auszeit posten. Nachtragen möchte ich zuerst eine Korrektur eines meines zuletzt beschrieben Leuchters. . ...mehr

erstellt am 02.Januar 2014, 13:22
1 2 3 ...10  >