Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Alternativen aufzeigen

Alternativen aufzeigen => eigenverantwortlich denken und handeln => andere Menschen begeistern

Empfehlungen 1 Kommentare 1

Strombedarf der Bundesrepublik zu 100 Prozent decken

Der Ausbau der erneuerbaren Energien kam laut Bundesnetzagentur 2013 gut voran. Laut Monitoringbericht gingen Land-Windräder mit einer Kapazität von 2,9 Gigawatt ans Netz, dazu Solaranlagen mit einer Kapazität von 2,6 Gigawatt. Insgesamt hatten alle in Deutschland installierten Ökostromanlagen Ende 2013 demnach eine Kapazität von 83,5 Gigawatt, heißt es in dem Bericht. Liefen sie alle gleichzeitig auf Hochtouren, könnten sie den Strombedarf der Bundesrepublik zu 100 Prozent decken. ...mehr

erstellt um 16:08
Empfehlungen 1 Kommentare 1

SICHERE Berufe

Hoch qualifizierte Berufe wie Ingenieure, Architekten oder Richter, so prophezeien die Oxford-Forscher Frey und Osborne, werden noch länger gebraucht. Auch Aufgaben, deren Fingerfertigkeit Roboter nicht so rasch erreichen, bleiben auf absehbare Zeit erhalten – etwa Friseure oder Chiropraktiker. Daneben werden sich viele Menschen Berufe suchen, die Kreativität erfordern oder hohe soziale, emotionale Kompetenz: Musiker, Tänzer, Schriftsteller, Kindergärtner, Yoga-Trainer, Psychologen. ...mehr

erstellt um 15:20
Empfehlungen 1 Kommentare 0

Bis zu 1.000 Mal wiederaufladbar und die Ladedauer beträgt nur wenige Minuten.

Ein weiterer Vorteil: Die Elektrodenmaterialien lassen sich mittels Tintenstrahldruck ausdrucken. ...mehr

erstellt um 14:44
Empfehlungen Kommentare 0

Futurzwei

Ein interessantes Projekt von VIELEN interessanten Projekten. ...mehr

erstellt um 11:20
Empfehlungen Kommentare 0

Der Wandel muss von unten kommen!“ Interview mit M. Weik und M. Friedrich

Matthias Weik und Marc Friedrich, die Autoren vom Bestseller „Der Crash ist die Lösung“, werden in ihren Interviews häufig danach gefragt, weshalb und wann der Finanzcrash droht. Daher üben die beiden meist scharfe und berechtigte Kritik am herrschenden Finanzsystem – doch die eigentlichen Ursachen der aktuellen Fehlentwicklungen verorten die Autoren in viel tieferliegenden Problemen. ...mehr

erstellt am Freitag, 14:31
Empfehlungen Kommentare 0

Die wichtigste Erkenntnis, die wir Menschen haben können,

Die wichtigste Erkenntnis, die wir Menschen haben können, ist die Selbsterkenntnis. Das sich Selbst erkennen, sich Selbst erforschen und das sich Selbst wachsen lassen. Was hindert uns Menschen daran sich Selbst zuverbessern? Was kann ich, was könnte ich ? Wer oder was ist wichtiger als man/frau Selbst ? ...mehr

erstellt am Dienstag, 15:24
Empfehlungen Kommentare 0

Der Zugang zur verborgenen Essenz des menschlichen Wesens

Quantenbewusstsein als Schlüssel zur Interwelt, der Steuerungszentrale des Lebens von Ulrich Warnke geboren 1945, studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Als langjähriger Dozent an der Universität des Saarlandes hatte er Lehraufträge für Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische Psychologie und Psychosomatik, Präventiv-Biologie und Bionik. Seit 1989 leitet er die Arbeitsgruppe Technische Biomedizin. Er ist Gründungsmitglied der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik e.V. sowie ein gefragter Referent. ...mehr

erstellt am 13.November, 10:08
Empfehlungen Kommentare 0

World Hero of Mother Earth“

Präsident Evo Morales Bolivien Im Oktober 2009 wurde Morales von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum „World Hero of Mother Earth“ ernannt. USA und Bolivien Wie sehr sich die USA in Bolivien einmischte, können wir an den Wahlen 2002 sehen, denn wenige Tage vor der Wahl in einer Rede in Anwesenheit des scheidenden bolivianischen Präsidenten Jorge Quiroga, warnte der US-Botschafter in Bolivien Manuel Rocha die bolivianischen Wähler, dass, falls sie Morales wählen sollten, die USA ihre Entwicklungshilfe streichen und ihre Märkte für Bolivien schließen würden. ...mehr

erstellt am 06.November, 19:14
Empfehlungen 1 Kommentare 0

Wachstum, was nun ?

Immer mehr Experten machen sich für ein Ende des grenzenlosen Wachstums stark. Im Norden und Süden der Welt experimentiert man mit neuen Wirtschaftsmodellen und erzielt inzwischen erste Ergebnisse. So zeichnen sich neue, umweltbewusste und regionalisierte Modelle ab, die uns für absehbare Probleme wie Klimawandel, Mangel an fossilen Brennstoffen und Finanzkrisen besser wappnen. ...mehr

erstellt am 05.November, 13:00
Empfehlungen Kommentare 0

13 Gründe

13 Gründe warum man/frau NICHT als Angesteller/Arbeiter arbeiten sollte. Sehr interessante und anregende Gedanken "Du brauchst kein großes Einkommen, Du brauchst ein großes Leben." ...mehr

erstellt am 06.Oktober, 20:48
1 2 3 ...86  >