150 g alte Brezen, aufgeschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
4 größere Egerlinge
Butter zum Andünsten
Milch nach Bedarf
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
Petersilie
Liebstöckl
Weinraute
Oregano
Salbei
2 Eier

Die Zwiebeln in der heißen Butter etwas andünsten. Die würfelig geschnittenen Schwammerl zugeben und etwas weiter garen. Mit Milch nach Bedarf aufgießen und diese warm werden lassen.

Die Brezenstücke in eine Schüssel geben und die Zwiebel-Pilz-Mischung darauf verteilen. Die geschnittenen Gewürze und geriebene Muskatnuss mit unterheben. Mit den verrührten Eiern alles gut vermischen. Eine
Viertelstunde ziehen lassen.

Die Masse auf Klarsichtfolie geben und zu einer Rolle formen. Mit Alufolie umhüllen und eine gute Viertelstunde in kochendem Wasser garen.

Dann den Serviettenknödel herausnehmen und auswickeln.

[image]

Bei der Zugabe der Gewürze sollte man nach Gusto vorgehen. Den Knödel kann man warm oder kalt verwenden.