Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.
VCD Umweltliste 2012: CO2-Ranking

Der Toyota Yaris Hybrid ist das klimafreundlichste Auto 2012

Der Toyota-Konzern, seit Jahren in Umwelt-Rankings führend, stellt auch dieses Jahr das klimafreundlichste Auto. Zweiter wird VW mit dem Gesamtwertungssieger eco up!, Dritter ist Hyundai mit dem i20 blue.


Die Gesamtnote eines Pkw (10 Punkte sind die mögliche Bestnote) ergibt sich aus vier Einzelnoten in den Umweltwirkungskategorien CO2-Belastung, Lärmbelastung, Gesundheitsbelastung durch Schadstoffe und Belastung der Natur. Hier können Sie sich beim ökologischen Verkehrsclub (VCD) über Einzelheiten zum Berechnungsverfahren der Auto-Umweltliste informieren.

Reine Elektroautos wurden in einem speziellen Ranking verglichen, da laut VCD die Verkaufszahlen und Datenlage noch keinen Vergleich auf Augenhöhe mit der restlichen Branche zulassen.  

Der Frage, warum die Deutschen ständig Autos und immer noch mehr PS brauchen, sind wir in unserem Artikel "Deutschland. Dicke Autos - kleine P...?" mit einem Augenzwinkern auf den Grund gegangen.

Rang Klimawertung – VCD Umweltliste 2012 Emissionen (CO2 in g/km)
1.

Toyota Yaris Hybrid

  • Benzin-/Elektromotor
  • UVP: 16.950 €

79 g/km

Volkswagen eco up!

  • Erdgas
  • Erhältlich Ende 2012

79 g/km

3.

Hyundai i20 blue 1.1 CRDi

  • Dieselmotor
  • UVP: 14.630 €

84 g/km

4.

Kia Rio 1.1 CRDi ISG

  • Dieselmotor
  • UVP: 14.190 €

85 g/km

5.

smart fortwo coupé 40 kW cdi

  • Dieselmotor
  • UVP: 12.095 €

86 g/km

6.

Peugeot 208 e-HDi FAP 68 EGS5

  • Dieselmotor
  • UVP: 16.250 €

87 g/km

Lexus CT 200h

  • Benzin-/Elektromotor
  • UVP: 29.200 €

87 g/km

Volkswagen Polo 1.2 TDI BlueMotion 87 g

  • Dieselmotor
  • UVP: 16.900 €

87 g/km

Citroën C3 e-HDi 70 Airdream EGS

  • Dieselmotor
  • UVP: 17.750 €

87 g/km

Citroën DS3 e-HDi 70 Airdream EGS

  • Dieselmotor
  • UVP: 17.500 €

87 g/km

Ford Fiesta 1.6 TDCi ECOnetic

  • Dieselmotor
  • UVP: 17.100 €

87 g/km

Thema: Auto & Elektromobilität, Stand: 27.08.2012 von

Kommentare (3)   Kommentare abonnieren

alle Kommentare (3)
  • schrieb am 17.11.2012 um 10:59
    In der Utopia-Liste fehlt noch der Preis für den VW eco Up!: Ab 12.950 Euro.
    http://www.volkswagen.de/de/models/up/CC5.html
    - Erdgas / 2,9 kg auf 100km
    - Effizienzklasse A+ / Euro5
    - 999 ccm / 68 PS
    - Leergewicht 1031 kg
    - Tank Erdgas 11kg / Benzin 10 L
    - Reichweite kombiniert ca. 600 km
    - Herstellung in Bratislava/Slowakei
    http://de.wikipedia.org/wiki/Volkswagen_Bratislava

    Einträge über Spritmonitor, also realistische Daten, liegen noch nicht vor. Auc in den ADAC Autokosten fehlt das Modell eco up! bis auf weiteres.
    http://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/autokosten/autokosten-rechner/default.aspx

    Der zweite Erstplazierte Toyota Yaris Hybrid hingegen ist erfasst mit 0,33 Euro pro km (je nach Berechnungsmodus).
    http://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/detail.aspx?KFZID=231803&activeTab=3

    Toyota Yaris Hybrid auf Spritmonitor:
    http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/49-Toyota/1287-Yaris_Hybrid.html?fueltype=6&vehicletype=1&minkm= mehr weniger
  • schrieb am 06.09.2012 um 11:12
    Als Energetiker und Techniker zählt bei mir NUR der Kraftstoffverbrauch, denn dieser bestimmt letztlich die Schadstoffemissionen. Dabei wäre noch zu beachten das "Kohlenstoffdioxid" (CO2) KEIN Schadstoff ist! Dabei wäre es interessant noch zu erfahren, welche Zusatzmittel ( Additive), z. B. Antiklopfmittel u. a. von der Mineralölindustrie dem Kraftstoff beigemischt werden und welche Schadstoffemission dadurch zusätzlich erstehen.

    Die Forderungen zur Nachhaltigkeit, die nach Rio 1992 aufgestellt wurden, brachte die Autoindustrie dazu das "Drei-Liter-Auto" zu kreieren. Heute können wir feststellen, dass ihr das zumindestens "hubraummäßig" gelungen ist - Respekt!: Für 80 kg Mensch ein Auto mit 2 Tonnen und mehr als 250 PS!

    Übrigens: Was ist ein "klimafreundliches" Auto?

    Ich kenne nur UMWELTBELASTENDE Autos! mehr weniger
  • schrieb am 30.08.2012 um 14:58
    Also wenn man die reellen Verbräuche zugrundelegt nach www.spritmonitor.de kann ich die Plazierung des Hyundai I20 und des Kia Rio nicht nachvollziehen. Vermutlich werden hier mal wieder nur die Herstellerangaben herangezogen und die sind leider allzuoft geschönt.
alle Kommentare (3)
Kommentar schreiben
(5000/5000)
Mehr zu Auto & Elektromobilität
  1. Alternativen zum ADACVertrauen Sie noch dem ADAC? Utopia zeigt alternative Möglichkeiten für Pannenhilfe, Beratung und Sicherheitstests

    Alternativen zum ADAC
  2. Warum wir 2020 elektrisch fahrenSkepsis und Nörgelei bestimmen die Diskussion ums Elektroauto – die Chancen werden kleingeredet und die Zweifel übergroß wahrgenommen. Die echten Probleme aber sind alle lösbar.

    Warum wir 2020 elektrisch fahren
  3. Pedelecs, E-Bikes und Bambus – die Highlights von der Bike ExpoUtopia-Redakteur Simon Reichel testet auf der Bike Expo 2012 in München E-Bikes, Pedelecs und Bambus-Räder.

    Pedelecs, E-Bikes und Bambus – die Highlights von der Bike Expo