Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

Der Veggie-Star 2011 ist gekürt!

Wir präsentieren Ihnen das Provamel-Gewinnerrezept: Möhrenpüree an Nuss-Tofu-Würfeln mit frischem Bohnensalat

Utopia hat vor einigen Wochen Provamel bei der Suche nach den besten vegetarischen Rezepten unterstützt. Daraufhin haben fleißige und engagierte Köche mit den Soja-Produkten von Provamel und weiteren hochwertigen pflanzlichen Zutaten experimentiert und leckere Rezepte entwickelt.

Das vegane Gericht von Katharina Hink aus Paderborn hat die Jury im Provamel-Rezeptwettbewerb überzeugt!

Ihr Siegerrezept durfte die kreative Hobbyköchin in München gemeinsam mit BioSpitzenkoch Tino Schmidt zubereiten. Lob vom Profi und ein professionelles Shooting im Studio L'Eveque mit Foodfotograf gab es inklusive.

Das Veggie-Star-Rezept 2011

Für das Möhrenpüree an Nuss-Tofu-Würfeln mit frischem Bohnensalat brauchen Sie folgende Zutaten:
Die Angaben auf dem Einkaufszettel gelten für zwei Personen, die Zubereitungszeit beträgt etwa 45 Minuten. Wir empfehlen Ihnen, alle Zutaten aus biologischem Anbau zu beziehen Die einzelnen Schritte haben wir für Sie in der Galerie zusammengefasst. Viel Spaß beim Nachkochen!

Der Einkaufszettel

Zutaten für das Möhrenpüree:
Der Provamel-Veggi-Star 2011 ist gekürt. So farbenfroh und gesund kann ein gutes Essen aussehen.500 g Möhren, 500 g mehlig kochende  Kartoffeln, 30 ml Provamel Bio Soja Cuisine, zum Würzen und Abschmecken: frisch geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Zucker
Die Beschreibung finden Sie hier

Zutaten für die Nuss-Tofu-Würfel:
300 g Naturtofu, je 50 g Pekannüsse, Macadamianüsse, Cashewkerne, 40 g Cornflakes, 130 ml Provamel Bio Soja Drink Natural, 100 g Maismehl, 300 ml Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Die Beschreibung finden Sie hier

Zutaten für den Bohnensalat:
500 g Keniabohnen, 1 Zwiebel, 2 Zweige Bohnenkraut, 3 EL Essig, 4-5 EL Öl, 1,5 TL Salz, 2 TL Zucker, etwas Pfeffer
Die Beschreibung finden Sie hier

Zubereitung

Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Nachkochen des Rezepts finden Sie in unserer Veggie-Star-Bildergalerie.

gKlicken Sie hier um zur Vegi-Star Galerie zu kommen. Dort wird Ihnen das Rezept Schritt für Schritt erklärt.

Rezept-Variationen vom BioSpitzenkoch


Auch Tino Schmidt hat während des Shootings den Kochlöffel geschwungen und Variationen zubereitet. Passend zum Herbst hat er ein leckeres Rezept mit Butternut-Kürbis kreiert. Das Rezept finden Sie hier.

 

 

Weitere Informationen

Katharina Hink präsentiert hier ihr Veggi-Star Rezept 2011: Möhrenpüree an Nuss-Tofu-Würfeln mit frischem Bohnensalat

Seit Anfang des Jahres stellt Katharina Hink ihre veganen Kreationen bei Facebook online. Rezepte und Tipps finden Sie auf ihrer Facebook-Seite „Vegan?! Und was kannst du jetzt noch essen?“ unter: http://www.facebook.com/home.php#!/Vegan.kochen?sk=info

 

 

Die Utopisten Gita Stelt in ihrem Blog viele vegae Rezepte vor und erzählt dazu immer eine Geschichte.
Die Utopistin Gita hat sich am Veggie-Star-Wettbewerb beteiligt und ein veganes Rezept für ein warmes Hauptgericht mit einer Zutat aus dem Provamel-Sortiment eingereicht. Gitas Kräuter-Topfennockerln auf jungem Weißkraut mit Frühlingsgemüse finden Sie hier als pdf. In ihrem Blog auf Utopia „Im Herzen ein Feuer“ unter: http://www.utopia.de/blog/im-herzen-ein-feuer gibt es viele weitere vegane Leckereien.

 

Über Tino Schmidt
„Ohne Fleisch oder Milch genussvoll leben? Kein Problem, sagen immer mehr Menschen. Schließlich gibt es zahlreiche Angebote an leckeren Alternativen. Provamel ist dafür das beste Beispiel“, so Tino Schmidt.
 Der Koch war mit von der Partie in der Provamel-Jury für den Veggie-Star. Er sagt, dass man sich für das Rezept von Frau Hink entschieden habe, weil es ein Gericht ist, das für jeden einfach nachzukochen sei. Trotzdem sei es aber etwas Besonderes, das man sehr gut auch für Gäste zubereiten kann: „Das Rezept zeigt,  dass man mit Tofu und Soja so einiges machen kann!“
Seit 2003 ist Tino Schmidt Mitglied der Riege der BioSpitzenköche, Deutschlands einziger Biokochvereinigung. Die vegetarische und biologische Küche ist für ihn eine besondere Herzensangelegenheit. Zusammen mit Provamel möchte er weitere Aufmerksamkeit auf die Vorteile einer fleischlosen Ernährung lenken. Von den Provamel Produkten hat es ihm ganz besonders die Soja Cuisine angetan, weil sie so vielseitig einzusetzen ist. Man könne damit alles, von der Crème fraiche über die Sahne bis hin zur Mascarpone ersetzen; das sei auch für Leute interessant, die darauf achten, wie viele und welche Fette sie zu sich nehmen, erzählt der Koch aus Berlin.

Eine Vielzahl von Provamel Produkten und dazugehörige Bewertungen finden Sie im Utopia ProduktGuide: http://www.utopia.de/produktguide/produkte?fc=1&q=&category=&sub_category=&producer=Provamel&supplier=&seal=&order_by=


Über Provamel

Provamel bietet aktuell rund 50 rein pflanzliche Bio-Produkte vorwiegend auf der Basis von Sojabohnen an. Sie sind milch- und laktosefrei und lassen sich genauso unkompliziert und vielseitig verwenden wie Milchprodukte. Mit dem Wettbewerb möchte Provamel  mehr Menschen für einen vegetarischen und ökologischen Lebensstil begeistern. Denn die Sojaprodukte von Provamel sind nicht nur rein pflanzlich, sie tragen auch aktiv zum Umweltschutz bei. Beispielsweise verbraucht die Produktion von pflanzlichem Eiweiß 10-mal weniger Wasser und 5-mal weniger fossile Energien als die von tierischem Eiweiß.
Zusätzlich werden die Provamel Produkte seit 2010 CO2-neutral produziert. Weitere Informationen unter www.provamel.de.

Die Provamel Produktpalette bietet eine Vielzahl an veganen Produkten wie Soja Jogurth, Soja Butter, Soja Geschnetzeltes oder Soja Sahne an.

Weitere Aktionen