Utopia: Die Verbrauchermacht - Unser Konsum verändert die Welt.

PACKMEE: Mitmachen, Gutes tun und gewinnen!

PACKMEE ist Ihre Kleiderspende im Karton. Kleidung und Textilien, Schuhe, Hörgeräte und Brillen - alles was nicht mehr gebraucht wird, kann mit PACKMEE ein zweites Leben erhalten. Einfach sammeln, verpacken, Versandaufkleber ausdrucken und abschicken - wie es funktioniert, zeigt Ihnen das folgende Video:


Wieso PACKMEE?

PACKMEE basiert auf den Prinzipien von sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit. Es ist das Sammelsystem mit der höchsten Spendenausschüttung: Aus jedem gespendeten und verkauften Kilo trag- und gebrauchsfähiger Textilien und Schuhe werden deutlich höhere Erlöse als bei allen bisherigen nationalen Sammel- und Spendensystemen für die Projekte der karitativen Partner erzielt. Im derzeitigen Sammelsystem erreichen im Schnitt nur etwa zwölf Prozent der aus deutschen Kleidersammlungen generierten Einnahmen auch wirklich die Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, denn leider gibt es schwarze Schafe, deren Altkleidercontainer nur „wohltätig" aussehen, die aber überhaupt nichts von ihrem Gewinn abgeben.

PACKMEE möchte das ändern: Vom ersten Tag an gehen nach testierter Bilanzfeststellung fortwährend mindestens 50 Prozent des Gewinns an die Projekte der karitativen Partner „CARE Deutschland-Luxemburg e. V." und „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.". Garantiert! Auf der Webseite von PACKMEE ist der Spendenfortschritt hier jederzeit einsehbar.

Je mehr Menschen bei PACKMEE mitmachen und je erfolgreicher PACKMEE wird, desto schneller steigt der Spendenanteil in den nächsten Jahren abhängig vom erreichten Marktanteil auf bis zu 80 Prozent des erzielten Gewinns – das wäre einsamer Rekord. Also: Mitmachen und Weitererzählen hilft viel!

Was passiert mit den Paketen?

Die Pakete werden an die Texforcare GmbH übergeben und in deren Auftrag zu Sortierfachbetrieben transportiert. Die gesammelten Waren werden durch Sortierung in verschiedene Sorten aufgeteilt und gemäß des im deutschen Kreislaufwirtschaftsgesetzes verankerten Ansatzes einer weitestgehenden Wiederverwendung überwiegend Märkten in Osteuropa sowie zu einem kleinen Teil Märkten in Afrika und Asien zugeführt. Ziel ist dabei eine mindestens 97-prozentige Wiederverwendungsquote. Die gespendeten Kleidungsstücke  werden verkauft, da der Bedarf von verschenkter Kleidung an Bedürftige in Deutschland nur bei ca. einem Prozent der jährlich anfallenden Gebrauchttextilien liegt. Die Sammlung, die Sortierung und der Transport der Kleidung kosten Geld. Dieses Geld kann nur mit dem Weiterverkauf der Ware erwirtschaftet werden. Die Menschen in den Abnehmerländern profitieren durch den Handel, die Aufbereitung und dem anschließenden Verkauf. So entstehen Arbeitsplätze entlang der gesamten Wertschöpfungskette in den Abnehmerländern. Zudem würden Almosen in Form von unsortierten Altkleiderbergen den Stolz und die Würde der Menschen verletzen, ganz abgesehen davon, dass ohne professionelle Verteiler- und Handelsstrukturen ein Großteil der Ware im Müll landen würde. Anstatt auf speziell für Entwicklungs- und Schwellenländer hergestellte asiatische Billigprodukte zugreifen zu müssen, bietet dieses System die Chance zur Wiederverwendung von hochwertigeren Kleidung und Schuhen. Diese haben oft noch mehr als 60 Prozent ihrer Lebensdauer vor sich.
Falls es jedoch zu Engpässen in deutschen Kleiderkammern kommen sollte, wird PACKMEE auf Anfrage jeder anerkannten, karitativen, deutschen Organisation etwaig fehlende Kleidermengen selbstverständlich zur Verfügung stellen.

Jetzt PACKMEE testen, Erfahrungen berichten und gewinnen!

Gesucht werden 5 Tester, die PACKMEE alleine oder aber auch zusammen mit der Familie, Freunden oder im Büro testen möchten. Sammeln Sie und berichten Sie über Ihre Erfahrungen in einem Blogbeitrag auf Utopia.de. Als Dank erwartet Sie ein Gutschein von TastyBox.de:

Gewinnen Sie einen 30€ Gutschein bei TastyBox.de!

Aufgrund zahlreicher guter Bewerbungen haben wir uns entschlossen, 3 weitere Gutscheine zur Verfügung zu stellen. Für insgesamt 8 ausgewählte Tester gibt es jeweils einen Gutschein für je eine TastyBox im Wert von 30 €. TastyBox ist eine Box voller Überraschungen für Genießer. Handgemachte Lebensmittel auf Sterne-Niveau, eine liebevolle Zusammenstellung und innovative Rezepte machen die TastyBox zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Mit unserem Team aus Spitzenköchen, Kochbuchautoren und Feinschmeckern finden wir deutschlandweit Manufakturen, die noch ehrlich in Handarbeit Lebensmittel herstellen, die man sonst nirgendwo kaufen kann. Wir wissen genau, woher unser Lebensmittel kommen!

Entdecken auch Sie so die kulinarischen Perlen Europas. Mehr Informationen unter www.tastybox.de

Bewerben Sie sich jetzt als Tester per Email unter mitmachen@utopia.de und schreiben Sie uns kurz, warum Sie gerne dabei wären! Teilnahmeschluss ist der 16.04.13.
Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

Mehr über PACKMEE

Sie möchten mehr über PACKMEE erfahren oder haben Fragen?

Auf dem PACKMEE Profil können Sie jederzeit mit PACKMEE in Kontakt treten und Neuigkeiten entdecken.

Weitere Informationen erhalten Sie natürlich auch auf der PACKMEE Webseite. Lesen Sie mehr zu den PACKMEE Partnern und Sammelaktionen.

Und natürlich können Sie dort direkt Ihren Versandaufkleber generieren und mit Ihrer Spende Gutes tun!